TASPO GartenMarkt

Globus übernimmt acht Max Bahr-Immobilien und baut seine Marktposition aus

Die Globus-Gruppe (St. Wendel) erwirbt insgesamt acht Max Bahr-Märkte in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt und baut dadurch seine Marktposition in der Baumarkt-Branche weiter aus. 

Globus will acht Max Bahr-Märkte in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt umflaggen. Werkfoto

„Wir werden die acht neuen Flächen als Globus Baumärkte eröffnen und damit unsere Präsenz in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt deutlich verbessern sowie unser Netz im Norden verdichten“, erklärt Globus-Gesellschafter Thomas Bruch. „Die Märkte in Oldenburg, Göttingen, Salzgitter, Wolfsburg, Braunschweig, Oststeinbeck, Magdeburg und Dessau passen sehr gut ins Globus-Netz.“ Das Bundeskartellamt muss der Übernahme der acht Max Bahr-Märkte noch zustimmen.

Nachdem diese durch den derzeitigen Betreiber ausverkauft sein werden, will Globus die Märkte in den kommenden Monaten auf das Konzept der Globus Baumärkte umstellen. Die Neueröffnung der umgeflaggten Märkte soll voraussichtlich bis Herbst 2014 erfolgen. Das Globus Baumarkt-Konzept will schwerpunktmäßig eine hohe Beratungskompetenz für die Kunden gewährleisten. Deshalb seien bei den Globus Baumärkten mehr Mitarbeiter auf der Fläche beschäftigt, als im Branchendurchschnitt üblich, heißt es.

Globus wollte ursprünglich 66 Märkte von Max Bahr übernehmen. Dieses Vorhaben war jedoch Ende November gescheitert. (ts)