TASPO GartenMarkt

Gloria-Rückensprühgeräte: anatomisch geformt

Die Rückentragegestelle der Pro 1300 und Pro 1800-Sprühgeräte von Gloria verringern den Angaben zufolge die körperliche Belastung beim Tragen um ein Vielfaches.

Gloria Pro 1800 in der Anwendung. Werkfoto

Sie verfügen über anatomisch geformte, weich gepolsterte und mit einem luftigen „3D Airmesh“-Bezug ausgestattete Schulterträger, die sich dank eines Lageverstellriemens und einstellbaren Brustgurtes optimal anpassen lassen.

Bei dem größeren Gerät Pro 1800 fixiert ein anatomisch geformter, verstellbarer Hüftgürtel das Sprühgerät fest am Körper. Längs verlaufende Rückenpolster aus atmungsaktivem Hohlkammerschaum bilden in der Mitte des Rückens einen Belüftungskanal. Das Tragegestell lasse sich auf beiden Geräteseiten befestigen.

Auch Hand- und Pumphebel sind ergonomisch geformt. Der speziell designte Pumpenhandgriff dient auch zur Aufnahme der Sprühlanze. Die Sprühlanze lasse sich auch bei geschultertem Gerät einfach aus der Halterung entnehmen. Der Handhebelgriff ist an die Armlänge anpassbar. Ein im Schnellschlussventil integriertes Manometer zeigt den Betriebsdruck im Gerät an; über einen transparenten Sichtstreifen bleibt der Füllstand stets im Blick. (ts)

Mehr unter www.gloriagarten.de