TASPO GartenMarkt

Green Solutions: neue Software macht Etiketten-Druck ohne EDV-Kenntnisse möglich

Die im Januar 2011 gegründete Green Solutions Software/Dienstleistungen UG aus Oldenburg meldet ein rasantes Wachstum. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung von Online-Plattformen und Softwaresystemen für den Grünen Markt spezialisiert, darunter QR-Codes, die Online-Plattform pflanzeninfos.net und seit neuestem die Software pflanzendruck.net. 

Neues Produkt von Green Solutions: pflanzendruck.net. Werksgrafik

Bei pflanzeninfos.net zählt das Haus nach eigenen Angaben mittlerweile Unternehmen aus allen Bereichen zu seinen Kunden, vom kleinen Familienbetrieb bis zum Großkonzern. Das neue Produkt pflanzendruck.net, ein Windows-Programm mit dem alle Arten von Etiketten gedruckt werden können, soll ohne EDV Kenntnisse anwendbar sein.

Durch den Erfolg von Green Solutions haben sich zudem nach weiteren Angaben neue Tätigkeitsfelder ergeben, die seit drei Monaten von der Schwesterfirma Green Solutions Marketing bearbeitet werden. Zu den Hauptbereichen zählen hier die Entwicklung von Internetseiten, Corporate Images, Videoproduktionen, Fotoservice und die Vermittlung von Bildetiketten speziell für die „Grüne Branche“.

Im März 2011 ging nach drei Jahren Vorarbeit die erste Online-Plattform „pflanzenhandel.net“ an den Start. Damals bestand das Team von Green Solutions aus zwei Personen. Alexander Kelm, der die Geschäftsführung und die Software-Entwicklung inne hatte, und Günter Diekmann, der die Vertriebsleitung übernommen hatte. Heute – 14 Monate später – beschäftigt Green Solutions 14 Festangestellte und über 20 freie Mitarbeiter.

Seit einiger Zeit expandiert das Unternehmen stark ins europäische Ausland. Eines der „Zugpferde“ ist die Online-Plattform „pflanzeninfos.net“, welche bereits bei zahlreichen Unternehmen der Grünen Branche eingesetzt wird. Die Baumarktkette Max Bahr beispielsweise stattet mithilfe der Software alle Pflanzen in ihren knapp 100 Filialen mit QR-Codes aus. Aber auch Baumschulen, Züchter, Gartencenter, Verbände, Dünger- und Substrathersteller, Etikettendrucker sowie Sämereien im In- und Ausland setzen nach weiteren Angaben bereits auf die Produkte von Green Solutions.

Das neue pflanzendruck.net bietet Zugang zu mehr als 200.000 Pflanzenfotos und mehr als 20.000 Pflanzenporträts und ist an QR-Code sowie pflanzeninfos.net angebunden. Eigene Pflanzen, Daten, Bilder lassen sich integrieren. Drucken lässt sich individuelles Werbematerial im Layout/Design der jeweiligen Firma, auch für den POS. Koppeln lässt es sich mit externen Datenbanken über Schnittstellen (etwa an ein Warenwirtschaftssystem).

Das Programm ist bei Pilot- und Testkunden im Betrieb und soll zu Dezember anlaufen. Hauptzielgruppe sind Gartencenter, Endverkaufsgärtnereien und Baumärkte. (ts)