TASPO GartenMarkt

Groen-Direkt: Umsatzplus und neuer Bestellservice via Smartphone

Die Frühjahrsmesse Groen-Direkt schloss mit einem Umsatzplus von 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Laut Veranstalter sei dies vor allem auf die deutlich gestiegene Anzahl der kaufenden Besucher zurückzuführen. Der Umsatz je Käufer sei gegenüber dem Vorjahr hingegen fast konstant geblieben. 

Gut angenommen wurde laut Information der neue digitale Bestellservice via Smartphone oder Tabletcomputer. Die Einkäufer erhalten dazu auf der Messe einen Code, mit dem sie sich auf dem örtlichen Server einloggen können. Vorteil sei, dass Bestellungen unmittelbar im System reserviert und die Lieferung garantiert werden könne. Zudem habe der Kunde so eine gute Übersicht über seine gesamte Bestellung, den Rechnungsbetrag und die Karrenbeladung.

Darüber hinaus stellt Groen-Direkt in diesem Jahr ein neues Konzept vor: die Saisontage. Bei den Frühlingstagen (Anfang April), den Sommertagen (Anfang Juni), den Herbsttagen (Anfang Oktober) und der Winter- beziehungsweise Weihnachtsmesse (Anfang November) liege der Schwerpunkt den Angaben zufolge auf den Saisonprodukten. Außerdem sollen auf diesen Messen besondere Präsentationen von Neuigkeiten stattfinden, die speziell auf Mehrwert und Lieferbarkeit ausgewählt wurden.

Der gesamte Messekalender sowie der Zugang zum Webshop ist auf der Website von Groen-Direkt zu finden. (ts)