TASPO GartenMarkt

Guangzhou Garden bei Chelsea Flower Show prämiert

, erstellt von

Bei der diesjährigen, erstmals im Herbst veranstalteten Chelsea Flower Show der Royal Horticultural Society (RHS) wurden die Designer Peter Chmiel und Chin-Jung Chen bei ihrer ersten Teilnahme überhaupt für ihren Guangzhou Garden mit dem Preis für die beste Ausstellung ausgezeichnet.

„Garten der Herz und Seele hat“

Der Garten erhielt eine Goldmedaille für sein Design, das von der Verbindung von Mensch und Natur inspiriert ist und die Vorteile einer verantwortungsvollen Stadtplanung hervorhebt. „Wir sind zum ersten Mal bei der RHS Chelsea Flower Show dabei und sind absolut begeistert, eine Goldmedaille erhalten zu haben und dann auch noch die große Überraschung zu erleben, dass wir den Preis für die beste Ausstellung gewonnen haben. Es war eine wunderbare Erfahrung. Vielen Dank an die Regierung von Guangzhou, dass sie uns die Möglichkeit gegeben hat, die Stadt zu repräsentieren”, zeigen sich die beiden verantwortlichen Designer überwältigt. „Der 'Guangzhou China: Guangzhou Garden' ist ein Garten, der wirklich Herz und Seele hat.  Die Kombination aus hohen, luftigen Räumen, plätschernden Gewässern und Schichten kühler grüner Pflanzen kann nicht anders, als selbst die gestresste Seele zu beruhigen", sagte James Alexander-Sinclair, Vorsitzender der RHS-Jury. 

Garten verdeutlicht verantwortungsvolle Stadtplanung

Der Garten verdeutliche laut RHS-Website die Vorteile einer verantwortungsvollen Stadtplanung und zeigt, wie Planer im Einklang mit der Natur arbeiten müssen, um die Menschen besser mit der natürlichen Welt zu verbinden. Der Klimawandel, das Wachstum von Megastädten und das potenzielle Massensterben von Arten erfordern eine Neubewertung der Planungspolitik. Inspiriert durch das ganzheitliche Landschaftspflegeprogramm von Umweltplanern in Guangzhou, China, und entworfen von Peter Chmiel mit Chin-Jung Chen bietet der Guangzhou Garden ein Waldtal für saubere Luft, ein Wasserbecken und Unterstände, die sowohl einen sozialen Raum für Menschen als auch ein Zuhause für Wildtiere darstellen.

Die Bäume und Sträucher des Guangzhou Garden

Eine schützende und charakteristische Ansammlung von Bäumen und Sträuchern wie Mammutbaum, Waldkiefer, Feldahorn und Birke bilden den Waldrand, um Feinstaub abzufangen. Seggen, Euphorbien und Farne bilden einen horizontalen Teppich, der von Akzentpflanzen wie Rodgersia und Angelica unterbrochen wird, die zur Reinigung von Wasser und Luft beitragen. Das Ergebnis ist eine elegante und anmutige Welle aus grünem Laub, die mit schaumigen Stauden in sanften Weiß-, Blau- und Gelbtönen durchsetzt ist. Alles in allem zeige der Guangzhou Garden die Vorteile und die Bedeutung einer verantwortungsvollen Stadtplanung für das moderne Leben.

Cookie-Popup anzeigen