TASPO GartenMarkt

Haltbarkeit von Schnittrosen im Test

Pünktlich zum Valentinstag veröffentlichte die Stiftung Warentest in der Februar-Ausgabe ihres Magazins "test" einen Prüfbericht über die Haltbarkeit von Schnittrosen. Die Ergebnisse waren insgesamt ernüchternd, sprechen aber doch für den Fachhandel. Im Test waren 18 Anbieter: Supermärkte, Discounter, Gartencenter und Blumenversender sowie exemplarisch vier Blumenfachgeschäfte. Von Juli bis September wurden fünfmal jeweils drei Sträuße eingekauft. Die Sträuße wurden geteilt, eine Hälfte kam in Leitungswasser, bei der anderen Hälfte wurde dem Wasser Blumenfrischhaltemittel zugesetzt. Wie Stiftung Warentest ausführt, zeigt der Test, "dass der Blumenladen um die Ecke Rosen von Spitzenqualität verkaufen kann, die besser sind als alles, was Supermärkte und Discounter anbieten. Die Rosen der Fachgeschäfte sahen beim Kauf meist besser aus und blieben länger frisch. Sie sind allerdings auch teurer. Dafür fanden wir dort nicht nur die einzigen Rosen, die auch ohne Frischhaltemittel im Durchschnitt 'gut' hielten, sondern die beste Haltbarkeit überhaupt."