TASPO GartenMarkt

Herz des internationalen Gartenbaus schlägt auf der Horti Fair in Amsterdam

Voraussichtlich etwa 55 000 Fachbesucher aus mehr als 60 Ländern, über 900 Aussteller: Vom 3. bis 6. November findet die Fachmesse Horti Fair in Amsterdam statt. In den Hallen 1 bis 7 befinden sich vorrangig die Aussteller mit Gartenbautechnik und jene mit Exponaten aus den der Ernährung dienenden Gartenbausparten. Dieser Bereich ist aus der ehemals in Bleiswijk angesiedelten Fachmesse NTV hervorgegangen. Ungefähr 500 Aussteller präsentieren hier ihre Exponate und Neuheiten aus dem Gewächshausbau und den diversen anderen Bereichen der Gartenbautechnik. Der andere große Komplex betrifft die Hallen 8 bis 11. Hier sind über 400 Aussteller mit Schnittblumen, Topfpflanzen und anderen Ziergewächsen. Auch mehrere Firmen des Blumengroßhandels (Import/Export) zeigen Flagge. In diesen Hallen 8 bis 11 geht es hauptsächlich um das, was früher die Blumenfachausstellung Aalsmeer ausmachte. Die Netto-Ausstellungsfläche der International Horti Fair wurde auf rund 40 000 Quadratmeter, die Bruttofläche auf 87 000 Quadratmeter beziffert. Der Eintrittspreis beträgt 15 Euro pro Person.

Zu den Aktivitäten im Rahmen der Fachmesse zählen der Horti Fair Innovation Award als Neuheitenpreise in Technik- und Dienstleistungsanbieter sowie auf dem Pflanzensektor; der Themenpreis "Gewinnen durch Leistungsplus (zugefügter Wert)"; das House of Plants und das House of Taste sowie ein Qualitätswettbewerb für Schnittblumen, Topfpflanzen und Baumschulerzeugnisse. Unter "Matchmaking European and Latin American Companies" organisiert die Amsterdamer Handels- und Industriekammer zusammen mit der EU-Kommission einige Treffen mit potentiellen Geschäftspartnern aus Lateinamerika.

Auch deutsche Firmen beteiligen sich: Agrimedia (Eisenberg), Gefoma (Großbeeren), ISK Leipzig, Knecht (Metzingen), Kriwan (Forchtenberg), Messe Essen, MSR (Wölfersheim), Münster (Reichstädt/ Dresden), Planta (Regenstauf), Reimann (Emsdetten), Professional Lighting (Wülfrath), Testadur Kunststoff-Vertrieb.

An den ersten drei Tagen - also von Mittwoch, den 3. November, bis Freitag, den 5. November, ist die Horti Fair jeweils von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Am Samstag, den 6. November, schließt die Messe um 17 Uhr.

Fast parallel zur Fachmesse Horti Fair in Amsterdam läuft - wie in den etzten Jahren auch - im nahen Aalsmeer der jährliche Aalsmeer Market. Dies ist eine Handelsmesse für Exporteure, Großhändler und deren Kunden. 288 Aussteller präsentieren ihre Angebote an 365 Ständen. Sie belegen eine Fläche von 10 000 Quadratmetern. Schnittblumen und Topfpflanzen bilden die Angebotsschwerpunkte.