TASPO GartenMarkt

Holzzerkleinerer: auf Neues vorbereitet

, erstellt von

Zwei zentrale Entwicklungen sieht Schliesing, der seine Holzzerkleinerer auf der demopark vorstellt, für 2017: Die Novellierung der Buschholzhacker-Richtlinie und die zu erwartende weitere Verschärfung der europäischen Abgasgesetzgebung für Dieselmotoren unter 50 PS.

Holzzerkleinerer in Aktion. Foto: Schliesing

Im Laufe des Jahres soll die neue „Buschholzhacker-Richtlinie“ (EN 13525 ) den EU-Staaten zur Verabschiedung vorgelegt werden. Schliesing will sich nach eigenen Angaben aktiv im Prozess der Harmonisierung einbringen, sodass sichergestellt sei, dass alle Modelle die neuen Normen erfüllen werden. Bereits jetzt biete man auch für ältere Modelle sogenannte „Nachrüst-Kits“ an.

Holzzerkleinerer mit Dieselmotoren erfüllen gültige EU-Standards

Auch bei den voraussichtlich kommenden Abgasentwicklungen sieht sich das Unternehmen gut aufgestellt. Alle seine Holzzerkleinerer mit Dieselmotoren erfüllten die gültigen EU-Emissionsstandards, durch zusätzliche Abgas-Nachbehandlungskomponenten. 

Im Hinblick auf eine künftige Euro V-Abgasgesetzgebung bereitet Schliesing nach eigener Aussage derzeit alle Maschinen auf die kommenden Motoren vor.