TASPO GartenMarkt

Hortus Hungaricus: Zahlen zur Messe in Ungarn

Die Hortus Hungaricus ist eine internationale Gartenbauausstellung im Gelände der als größter privater Blumengoßmarkt Mitteleuropas bezeichneten Flora Hungarica in Szigetszentmiklos nahe der ungarischen Hauptstadt Budapest. Vom 23. bis 25. September 2005 kamen 17036 Besucher zu dieser Fachmesse, darunter 4644 Fachbesucher. Die dreitätgige Messe war am ersten Tag (Freitag) und bis zwölf Uhr des zweiten Tages den Fachbesuchern vorbehalten, danach fürs allgemeine Publikum geöffnet. 51 der 365 Aussteller waren Firmen von außerhalb Ungarns. Allerdings gab es auch bei vielen ungarischen Ausstellern überwiegend nichtungarische Produkte. Gerade deutsche Jungpflanzenbetriebe waren über ihre ungarischen Vertretungen oder Agenturen wieder stark präsent. Die Netto-Ausstellungsfläche betrug 4526 Quadratmeter, davon 3243 Quadratmeter in der Halle. Hier gab es eine leichte Zunahme gegenüber 2004. Bezogen auf die Ausstellungsfläche entfielen die größten Bereiche auf Topfpflanzen (22,7 Prozent), Technik (14,2 Prozent), Dünger / Pflanzenschutz/Substrate (12,7 Prozent), Schnittblumen/florale Dekorationen (11,5 Prozent). Ein erstmals ausgewiesener Bereich für Präsentationen der kleineren Gärtnereien nahm 12,5 Prozent der Ausstellungsfläche ein. Die nächstjährige Hortus Hungaricus wird vom 22. bis 24. September 2006 am gleichen Standort stattfinden.