TASPO GartenMarkt

Indega IPM Innovation Award: FlowerPack von Leidolt ausgezeichnet

Erstmals haben die Indega und die IPM in diesem Jahr gemeinsam eine Auszeichnung für den technischen Fortschritt im Gartenbau vergeben: den „Indega IPM Innovation Award“. Bewerben konnten sich alle Technikanbieter der IPM. Gewonnen hat Leidolt Maschinenbau aus Singen, die seit mehr als 40 Jahren in der Automatisierungstechnik im Erwerbsgartenbau tätig ist. 

Gewinner des IPM Indega Innovation Awards 2014 ist der flexible Umsetzautomat FlowerPack von Harald Leidolt. Foto: Indega

„FlowerPack“ nennt Harald Leidolt seine Maschine, die mit einer Gabel Töpfe vom Laufband aufnimmt und in Transport- oder Kulturtrays setzt. Die Jury unter Vorsitz von Prof. Dr. Thomas Rath von der Hochschule Osnabrück würdigte vor allem den innovativen Ansatz der Idee, die in voller Funktion auf der IPM zu sehen war: Der FlowerPack erleichtert die Arbeit durch die Automatisierung regelmäßig wiederkehrender Arbeitsabläufe und schließt damit eine zeit- und kraftaufwendige Lücke in der Topfverarbeitung.

Kernstück der Konstruktion sind drei umlaufende Greifgabeln, die die Töpfe direkt vom Sammelband abnehmen und in quer dazu laufende Trays absetzen. Leidolt hat dazu eine kompakte und flexible, an verschiedenen Stellen des Produktionsprozesses einsetzbare Maschine konstruiert. Mit dem FlowerPack können auch kleinere Betriebe ihre Produktion automatisieren. Er arbeitet auch mit Topfkräutern oder Gehölzen. (ia)