TASPO GartenMarkt

Indega IPM Innovation Award: gleich zwei Projekte ausgezeichnet

Im Rahmen der Eröffnungsfeier der IPM 2015 in Essen wurde heute auch der Indega IPM Innovation Award verliehen. Ausgezeichnet mit dem renommierten Preis wurden in diesem Jahr gleich zwei Projekte. 

Die Preisträger des Indega IPM Innovation Award 2015. Foto: Messe Essen

Phytho-Schäumer gewinnt Indega IPM Innovation Award

Gewonnen hat zum einen der gemeinsam von der Firma Knecht und dem Desinfektionshersteller Menno Chemie entwickelte Phytho-Schäumer, eine Desinfektionsanlage für Mobiltische, bei denen das aufgeschäumte Desinfektionsmittel über eine stationäre Sprühanlage auf und an den Rand der Tische gesprüht wird.

Die Anlage lässt sich nach Angaben ihrer Entwickler in den normalen, automatisierten Tischkreislauf einbauen. Das aufgebrachte Mittel läuft nach Abbau des Schaums über den Tischabfluss ab, wird aufgefangen und mit entsprechender Zudosierung wiederverwendet. Durch das neue Verfahren lassen sich Mittel- und Zeitaufwand deutlich reduzieren.

Indega IPM Innovation Award für MGR-E- und MGR-K-Leuchte

Ebenfalls ausgezeichnet wurde die Firma DH Licht für ihre MGR-E- und MGR-K-Leuchte zur Pflanzenbelichtung. Sie zeichnet sich durch ein separates Leuchten- und Vorschaltgerätegehäuse aus, das sich wie üblich vor der Leuchte, über ein integriertes Schienensystem, aber auch direkt auf der Leuchte platzieren lässt. Das neue Leuchtmittel CHD Agro 400 ist sowohl universell für die Pflanzenproduktion als auch für die Beleuchtung in Gartencentern einsetzbar. (ts)