TASPO GartenMarkt

Interzoo: Heimtiermarkt im Plus

, erstellt von

Am 8. Mai startet die diesjährige Interzoo. Über 2.000 Unternehmen präsentieren auf der Weltleitmesse für Heimtierbedarf in Nürnberg ihre Produkte und Leistungen für eine Branche, die sich weiterhin positiv entwickelt.

Auf der Interzoo gibt es unter anderem Komfortables für Hunde zu sehen. Foto: Heiko Stahl/Nürnberg Messe

Heimtierbranche hält Umsatzniveau

Ein Gesamtumsatz von 4,16 Milliarden Euro im Fach- und Lebensmitteleinzelhandel und somit ein Umsatzplus von 0,3 Prozent, das ist die Bilanz der deutschen Heimtierbranche im Jahr 2017. Hinzu kamen 580 Millionen Euro über den Online-Markt sowie 98 Millionen Euro für Wildvogelfutter. Mit den so erzielten insgesamt gut 4,8 Milliarden Euro hält die Branche das hohe Umsatzniveau der Vorjahre.

Der Markt für Hundefutter setzte den Wachstumstrend der Vorjahre fort. Wachstumstreiber waren die Segmente „Snacks“ und „Feuchtfutter“. Der Katzenfuttermarkt blieb auch 2017 das größte Futtersegment, musste jedoch ein leichtes Minus von 1,2 Prozent hinnehmen.

Futterhersteller zeigen Innovationsfreude

„Im Bereich Trockenfutter beobachten wir aktuell eine große Innovationsfreude seitens der Hersteller“, sagt Georg Müller, Vorsitzender des Industrieverbands Heimtierbedarf (IVH). „Zudem ist Trockennahrung ein wichtiger Bestandteil von Mischfütterung, einer Fütterungsart, die zunehmend an Beliebtheit gewinnt. Dies schlägt sich auch in den Umsatzzahlen nieder.“

Das Segment Kleintierfutter blieb hinter Katzen- und Hundefutter drittstärkste Kraft bei den Futtermitteln. Die Umsätze am Markt für Zierfischfutter sowie im Bereich Ziervogelfutter blieben rückläufig. Erstmals wurden zudem Daten für den Bereich Wildvogelfutter erhoben. Dieser bewegt sich mit Umsätzen von 98 Millionen Euro auf hohem Niveau.

Den größten Umsatzanteil bei „Bedarfsartikeln und Zubehör“ im stationären Handel hat nach wie vor die Katzenstreu. Rückläufig waren hingegen die Zahlen bei Bedarfsartikeln und Zubehör für Zierfische, Kleintiere und Ziervögel.

Neuheiten für Hund, Katze und Co.

Um den Heimtiermarkt weiter anzukurbeln, zeigen die Aussteller auf der Interzoo viele Neuheiten für Hund, Katze und Co. – unter anderem solche, die die Vierbeiner auf Trab bringen sollen. Eine Katzen-Spielangel, die an jedem Kratzbaum oder Tisch befestigt werden kann, ist beispielsweise eine schöne Beschäftigungsmöglichkeit.

Mit gehäkelten Spielknochen, mit Spiel-Ballon, Frisbee oder Nerf animieren Hundehalter ihre Tiere zum Spiel. Zum Ausruhen legen sich Hund und Katze anschließend in gemütliche Körbe, auf leicht zu reinigende Matten, Gesundheits-Matratzen oder Liegematten mit eingebauter Temperaturregelung.

Neben interessanten Produktneuheiten können Interzoo-Besucher komprimierte Vorträge zur Entwicklung bestimmter Märkte erwarten. Präsentiert werden die Informationen aus erster Hand von Verbänden des jeweiligen Landes oder vom Marktforschungsunternehmen Euromonitor. Die Teilnahme an den Interzoo Country Sessions ist kostenlos.