TASPO GartenMarkt

Irlands Gartencenter: Shopping mit Genuss

, erstellt von

Die Sommerreise des Verbands Deutscher Garten-Center (VDG) führte dieses Jahr auf die grüne Insel Irland mit ihren faszinierenden Gärten und besonderen Gartencentern. Rund um Dublin sind attraktive Verkaufsstätten entstanden, die mit ihrem gastronomischen Angebot hervorstechen und sich zu einer Freizeit-Adresse für genussreiche Shopping-Stunden entwickelt haben. Der neue TASPO GartenMarkt stellt Irlands schönste Gartencenter vor.

Restaurant „From Farm to Fork“ in Avocas neuem Flagshipstore, Sitzfläche beim Schrebergarten. Foto: Renate Veth

Das irische Modelabel Avoca, weltweit bekannt für handgewebte Produkte mit langer Tradition, entschied sich für seinen neuen Flagshipstore in Dunboyne für ein ehemaliges Gewächshaus als Location und erweiterte sein Sortiment mit einem eigenständig betriebenen, dabei räumlich angeschlossenen Gartencenter.

Storytelling in lichtdurchfluteter Gewächshausarchitektur

In ihrem zwölften Store in Irland setzt die Marke komplett auf Storytelling. Erzählt wird die Geschichte „Enjoy yourself – it’s later than you think“ („Tu dir etwas Gutes, es ist später als du denkst“). Gleich am Eingang trifft die Kundin auf handgewebte Schals und Tücher. Danach umfängt sie der Duft von handgefertigten Seifen, ihr Blick fällt auf fröhlich-bunt gemustertes Porzellan, sie stöbert in kostbaren Büchern und entdeckt schließlich Schmuck und Kosmetik besonderer Herkunft.

In dieser Atmosphäre, unterstützt vom modernen, mit Vintage kombinierten Ladendesign in lichtdurchfluteter Gewächshausarchitektur ist der Alltag schnell vergessen und die Shopping-Laune da. Nicht nur bei Frauen: Auch eine Männerabteilung gibt es im Fashionbereich. Angeschlossen an den inspirierenden Store ist ein Café und Foodmarket, den Avoca in Dunboyne erstmalig nach einem besonderen Konzept ausgelegt hat.

Zukunftsweisend auch für hiesige Gartencenter: das Foodhall-Konzept von Avoca

Wie moderne Geschäfte eine Wochenmarktatmosphäre und das Feeling eines modernen „Tante Emma-Ladens“ bekommen können, beweist Avoca mit diesem neuen, bislang wohl einzigartigen Foodhall-Konzept, in dem Obst, Gemüse und Kräuter den Auftakt und das Restaurant mit angeschlossenem Schrebergarten den Abschluss bilden. Insgesamt ein beeindruckendes Konzept, das zukunftsweisend auch für hiesige Gartencenter sein könnte.

Mehr zu Avocas neuem Flagshipstore in Dunboyne lesen Sie im neuen TASPO GartenMarkt, der am 7. Juli erscheint. Dort stellen wir außerdem die weiteren Stationen der VDG-Sommerreise – darunter das Arboretum „Home and Garden Heaven“ in Leighlinbridge, Irlands erstes Fünf-Sterne-Gartencenter und zwölfmal als bestes Gartencenter der grünen Insel ausgezeichnet – und ihre besonderen Shopping-Konzepte vor.