TASPO GartenMarkt

IVG Medientag: Weiteres Wachstum des Gartenmarktes erwartet

„Das Potenzial des Gartenmarktes ist bei Weitem noch nicht ausgereizt.“ Mit diesen Worten prognostizierte Klaus Peter Teipel von IFH Retail Consultants auf dem Medientag des Industrieverbandes Garten (IVG) ein weiteres Wachstum des Gartenmarktes im laufenden Jahr. 

Insgesamt erwartet IFH eine Steigerung von 0,7 Prozent auf 18,04 Milliarden Euro. Darin enthalten ist mit 6,339 Milliarden Euro die Gartenhartware. Den größeren Teil belegt „Lebendes Grün“ mit 8,595 Milliarden Euro.

Noch längst nicht alle Einzelhändler in der grünen Branche hätten sich mit einer Aufwertung der Sortimente und Warenpräsentation auf den stimulierenden Erlebniseinkauf eingestellt. „Die Zukunft des Konsums gehört dem Genuss“, bestätigen die Forscher des Zukunftsinstituts Kelkheim. Die Genusswelten Sinn, Gemeinschaft, Zeit, Freizeit, Schönheit und Food sollen zum Motor des künftigen Konsums werden.

Der Garten als Freizeitoase und als neue Form von Luxus liege schon jetzt voll im Trend. Zunehmend im Verbraucherfokus stünden „weiche Faktoren“ wie Sinn, Gemeinschaft, Zeit, Freizeit, Schönheit und gesunde Ernährung. In diese Entwicklung passe auch der Trend zum Grillen und Kochen im Garten.
Angesichts des laufenden demografischen Wandels in Deutschland, steigender Eigentumsquoten und Erbschaftsvolumen dürfte die Branche, so Teipel, auch langfristig mit positiven Aussichten rechnen können.

Der Themenbereich „Outdoor-Living“, verbunden mit dem persönlichen Wohlfühlfaktor nimmt beim Verbraucher einen immer größeren Stellenwert ein, so IVG-Kooperationspartner Klaus Peter Teipel. Der Berater prognostiziert einen deutlich spürbaren Wandel im Konsumverhalten der Gartenliebhaber von morgen – weg von der „Billigheimer-Mentalität“ hin zu mehr Wertigkeit und zu einem nachhaltigen „Genuss ohne Reue“. Kunden fordern die Einhaltung von Funktionalitäts- und Qualitätsversprechen ein und möchten offen und ehrlich informiert werden.

Nachhaltigkeit werde auch die grüne Branche zunehmend prägen. Positiv genutzt wird der „Genuss ohne Reue“ sich zu einem starken Konsummotor für Unternehmen entwickeln, ist sich Teipel sicher.

Bereits zum 11. Mal begann der Start in die neue Gartensaison mit dem Medientag des Industrieverbandes Garten (IVG), der Ende Februar in der Kölnmesse stattfand. 34 IVG-Mitgliedsfirmen präsentierten Medienvertretern aus den Bereichen Garten und Lifestyle ihre Innovationen für das Gartenjahr 2012. Schwerpunkte waren neue Technologien, etwa bei Akkugeräten. Auch Produktinnovationen zur Pflanzenpflege und -gesunderhaltung waren Anziehungspunkte. (ts/rve)