TASPO GartenMarkt

Kassensystem für alle Bereiche

, erstellt von

Auf der IPM stellt GFG Avantgarde (Sankt Augustin) die GFG-Kasse vor. Dabei handelt es sich um ein einfach strukturiertes Kassensystem für einen PC mit Touch-Bildschirm, geeignet für alle Bereiche.

Startbild des Kassenprogramms. Foto: GFG

Das System kann als Einzelplatzlösung fungieren oder als Zusatzmodul zum bestehenden GFG-Programm angebunden werden. Es können eigene Artikel, Mehrwertsteuer-Sätze und Warengruppen angelegt werden, und Firmenstammdaten werden auf den Bon projiziert. Der Verkaufstag wird mit dem Z-Bon abgeschlossen.

Umsatzzahlen lassen sich direkt in Kassenbericht übernehmen

Die Umsatzzahlen können direkt in einen Kassenbericht übernommen werden. Über die Kunden- und Artikelverwaltung können allgemeine Geschäftsrechnungen erstellt werden, informiert der Hersteller. „Dieses System findet bereits in sämtlichen Bereichen des Groß- und Einzelhandels erfolgreich seinen Einsatz“, so Geschäftsführer Burkhard Krome. Dabei überzeuge es im ständigen Praxiseinsatz durch:

  • vollkommene Systemstabilität
  • einen praxisoptimierten Kassiervorgang
  • Flexibilität bei steigender Anforderung
  • entspricht den Richtlinien der GoBD

Beliebig viele Artikel lassen sich anlegen

Bei der GFG-Kasse können beliebig viele Artikel angelegt werden. Verfügt das Unternehmen zum Beispiel über firmeneigene Gutscheinverwaltung, können Artikel jederzeit storniert oder zurückgenommen werden. Als Hardware verfügt die GFG-Kasse über einen Touch-Bildschirm mit integriertem oder zusätzlichem PC, Kundendisplay, Bon-Drucker in verschiedenen Variationen, Kassenlade, Scanner und Montagezubehör.

Zu den Vorteilen der GFG-Kasse zählen:

  • übersichtliche Oberfläche mit grafischen Buttons
  • einfaches Einlösen von firmeneigenen Gutscheinen
  • Fleurop-Schnittstelle

Kontakt: Halle 1.0, Stand 1D12.11