TASPO GartenMarkt

Klasmann-Deilmann: Nun auch in Lettland aktiv

Klasmann-Deilmann (Geeste), nach eigenen Angaben der weltweit führende Produzent von Kultursubstraten für den Erwerbsgartenbau, verstärkt seine Aktivitäten im Baltikum und ist jetzt auch in Lettland tätig. Mit Wirkung zum 13. September 2011 hat das Unternehmen den Informationen zufolge die lettische Gesellschaft Blue Mountain Peat SIA übernommen, die im Kreis Valmiera auf etwa 1.325 Hektar Weißtorf im Soden- und Frästorfverfahren gewinnt.

Die Gewinnungsbetriebe in den Städten Zilaiskalns, Raki, Tevgarsas, Koceni und Ozolmuiza firmierten mit etwa 60 Beschäftigten ab sofort unter Klasmann-Deilmann Latvia SIA. „Mit den neuen Gewinnungsflächen erweitern und sichern wir unsere Rohstoffbasis im Baltikum“, kommentiert Geschäftsführer Norbert Siebels die jüngste Akquisition.

„Damit ist die Versorgung unserer zentralen Substratproduktion im litauischen Silute für Jahrzehnte gesichert. Zudem streuen wir das witterungsbedingte Risiko unserer Erntemengen auf unterschiedlich gelegene Regionen“.

Insgesamt bewirtschaftet die Klasmann-Deilmann-Gruppe laut Siebels jetzt über mehrere tausend Hektar Gewinnungsflächen im Baltikum. Mit dem Kauf der Abbaurechte habe man umfangreiche Pflichten im Sinne eines nachhaltigen Torfabbaus übernommen.

Siebels hob außerdem hervor: „Auf den Gewinnungsflächen der Klasmann-Deilmann Latvia können wir zukünftig auch sehr leichte Weißtorfqualitäten ernten, die wir in dieser Menge und Qualität in unseren litauischen Betrieben nicht mehr zur Verfügung haben“.