TASPO GartenMarkt

Landschaftsarchitektur: IMLA-Studiengang zum Master in Vollzeit

Der seit 2001 in Teilzeit angebotene Masterstudiengang International Master of Landscape Architecture (IMLA) startet im März 2006 in einer neuen Struktur als Vollzeit-Angebot über vier Semester. Der Studiengang ist ein Kooperationsprojekt der HSR Hochschule für Technik Rapperswil (St. Gallen, Schweiz), HfWU Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen und der FHW Fachhochschule Weihenstephan. Bewerbungen für das neue Vollzeitangebot sind bis zum 15. Februar 2006 möglich. Bewerben könnten sich nach Angaben der HfWU Nürtingen-Geislingen Absolventen der Landschaftsarchitektur und verwandter Fachrichtungen wie Landespflege, Stadt-, Raum- und Umweltplanung, Architektur oder vergleichbarer Ausbildungen. In der künftigen Vollzeitstruktur verbringen die Studenten jeweils ein Fachsemester in Rapperswil, Weihenstephan und Nürtingen. Der IMLA-Masterstudiengang konzentriert sich den Angaben zufolge auf das Planungs- und Projektmanagement, die Informationstechnologien in Planung und Entwurf sowie auf europäische Planungssysteme und Planungs- und Entwurfsmethoden. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.imla.de.