TASPO GartenMarkt

LED-Scheinwerfer: lange Lebensdauer

Die Grube KG Forstgerätestelle in Bispingen führt eigenen Angaben zufolge ein großes Sortiment an qualitätsgeprüften LED-Scheinwerfern. Diese haben einen geringeren Stromverbrauch als Halogenlampen und leuchten länger. „Die LED-Scheinwerfer geben bestes Licht für die Wegstrecken“, informiert Knut Fischer, Produktmanagement Forsttechnik & Outdoor-Equipment.

LED-Scheinwerfer für den Außenbereich. Werkfoto

Für die Montage am Geländewagen oder Arbeitsfahrzeuge empfiehlt Grube beispielsweise das Blixtra LED-Fahrlicht. Dieses habe mit 12.000 Lumen eine extrem hohe Lichtleistung. Zwölf LED mit jeweils zehn Watt Leistung bringen laut Fischer die enorme Helligkeit zustande bei einer Leistung von 100 Lumen pro Watt und machen auch auf einem Kilometer Entfernung noch die Nacht zum Tag.

Die LED-Leuchten können nach Herstellerangaben durch ihre Multivolt-Anwendungen an unterschiedlichsten Fahrzeugen mit einer Bordspannung von neun bis 36 Volt montiert werden. Das Fahrlicht leuchte die Fahrbahn optimal aus. Die Leuchte hat die Maße 230 mal 120 Millimeter und hat ein Gewicht von 2.900 Gramm.

„Der Blixtra LED-Lichtleisten-Arbeitsscheinwerfer hat eine hohe Lichtausbeute. Mit dieser speziellen Leuchtenform wird der Arbeitsbereich bestens ausgeleuchtet“, sagt Fischer. Der Scheinwerfer hat eine Leistung von 72 Watt und eine Lichtleistung von 5.760 Lumen. Trotz hoher Lichtleistung werde nur wenig Strom verbraucht, dies schone die Batterien.

Die LED-Dioden zeichnen sich durch eine hohe Lebensdauer aus. Sie sind 335 Millimeter lang, 80 Millimeter breit und 65 Millimeter hoch und haben ein Gewicht von 2.900 Gramm. Die Spannung reicht von neun bis 30 Volt. (ts)

Mehr Informationen auf der Firmen-Website der Grube KG.