TASPO GartenMarkt

Mähroboter-Test: Hersteller bezieht Stellung

, erstellt von

„Mähroboter von Husqvarna und Gardena sind sicher.“ Mit diesem Statement bezieht Husqvarna Stellung zum jüngsten Testbericht der Marktüberwachung Baden-Württemberg. Diese hatte zwölf Roboter-Rasenmäher verschiedener Herstellern auf Kennzeichnung und Sicherheit getestet – und bei zehn von zwölf Geräten Mängel festgestellt. Die Hersteller der betreffenden Geräte wurden allerdings nicht genannt.

Getestet: der Husqvarna Automower 320. Foto: Husqvarna Group

Wie es in der jetzt veröffentlichten Stellungnahme des Unternehmens heißt, wurden von der Marktüberwachung Baden-Württemberg zwei Roboter-Rasenmäher der Husqvarna Group überprüft – der Husqvarna Automower 320 und der Gardena Mähroboter R40Li. Beide Geräte haben laut Husqvarna im Test sowohl die Prüfung gemäß Norm als auch die sogenannte „Kinderfuß-Prüfung“ ohne Mängel bestanden.

Husqvarna Group: Sicherheit der Mähroboter über die Norm hinaus verbessert

Entsprechend seien beide Produkte als sicher zu bezeichnen, so Husqvarna. Der Gardena Mähroboter R40Li sei lediglich in einer Einzelprüfung zur Sicherheit für die Füße Erwachsener als verbesserungswürdig eingestuft worden. Obwohl diese über die Anforderungen der derzeit gültigen Norm hinausgehe, habe das Unternehmen umgehend „eine konstruktive Veränderung am Produkt vorgenommen, um die Sicherheit auch für diesen speziellen Fall zu erhöhen.“