TASPO GartenMarkt

Mähroboter von Husqvarna ausgezeichnet

, erstellt von

Die Leser der Zeitschrift Computer Bild haben dem Husqvarna Automower 450X in der Kategorie eGarden die Auszeichnung „Der Goldene Computer“ zuerkannt. Punkten konnte der Mähroboter vor allem mit seinen smarten Features.

Mähroboter von Husqvarna lässt Konkurrenz beim „Goldener Computer“ hinter sich

Dazu zählt die Möglichkeit, den Automower per Apple Watch zu steuern sowie mittels GPS zu navigieren, teilt Husqvarna mit. „Der Mähroboter setzte sich damit gegen sieben weitere smarte Gartengeräte von anderen renommierten Unternehmen wie Kärcher oder Weber durch und schaffte es mit 24,1 Prozent der Stimmen auf Platz 1“, so das schwedische Unternehmen.

Der frisch prämierte Automower 450X kann laut seinem Hersteller aber noch mehr: So könnten Grundstücksbesitzer mit dem Mähroboter problemlos Rasenflächen von bis zu 5.000 Quadratmetern Größe kurz halten – dank eines dritten Fernstart-Punktes sogar an schwer erreichbaren Stellen. Laut Husqvarna schafft der „Rolls Royce des Rasens“ zudem Steigungen bis 45 Prozent.

Husqvarna Automower lässt sich per Smartphone von überall aus steuern

Als weitere Pluspunkte seines Mähroboters nennt das schwedische Unternehmen einen geringen Geräuschpegel von höchstens 58 dB sowie die Möglichkeit, „die Mähzeit per Smartphone über die App Automower Connect von jedem Ort der Welt aus“ zu bestimmen. Auf diese Weise lasse sich zudem der Ladezustand des Akkus überwachen und verschiedene Einstellungen programmieren.

Husqvarna hat den „Goldener Computer“ für seinen Automower 450X gestern Abend im Rahmen einer festlichen Verleihung im Verlagsgebäude des Axel Springer Verlags in Berlin entgegen genommen. Die Zeitschrift Computer Bild verleiht den Leserpreis jedes Jahr für innovative Ideen, spannende Geräte, praktische Alltagshelfer und die faszinierendsten Designs der Technikbranche.