TASPO GartenMarkt

Magazin: "Technik in den Niederlanden"

So lautet der Titel des aktuellen TASPO Magazins. Zunehmend arbeiten die niederländischen Gärtner mit Anlagen, die der gemeinsamen Energieversorgung sowie dem Austausch von Energie und CO2 untereinander dienen. Ein Beispiel hierfür ist das neue Gartenbaugebiet Bergerden nahe der deutschen Grenze. Andere Betriebsbeispiele zeigen: Mehr und mehr Unternehmen verfügen schon über einen geschlossenen Energiekreislauf. Zunehmend werden die Pflanzen noch mobiler - Rinne, Mobiltisch oder Förderband, alles setzt sich in Bewegung. Auch über Zukunftsvisionen der Niederländer berichtet das Magazin - beispielsweise über das "Zonnekas", das ohne fossile Energie auskommt, und über das Gewächshaus, das anderen als Energiequelle dient.