TASPO GartenMarkt

Meristempflanzen in der Dose und im Blister

Dennerle, Spezialist für Aquaristikpflanzen, setzt auf Meristempflanzen. Diese wachsen den Angaben zufolge besonders gut im Aquarium an, sind algen- und schnecken- sowie pestizidfrei. Außerdem können Raritäten kultiviert werden. 

Cryptocoryne cordata. Foto: Dennerle

Dennerle bietet in der Dose drei neue Bodendeckerpflanzen an, darunter Marsilea hirsuta – eine laut Angabe extrem pflegeleichte Vordergrundpflanze, die auch für den schattigen Bereich geeignet ist.

Als eine konsequente Weiterentwicklung sieht Dennerle Meristempflanzen im Blister an. Die Pflanzen sind bereits vom Nährmedium befreit und können direkt im Aquarium eingesetzt werden. Drei verschiedene Cryptocorynen-Raritäten sind im Angebot, darunter C. usteriana.

Tipp für den Handel: Dosen und Blister benötigen auch Licht wie die Pflanzen in der Verkaufsanlage, doch man sollte sie so kühl wie möglich lagern; Dosen nicht öffnen; Blisterpflanzen müssen nicht gewässert werden, das Vlies speichert die Feuchtigkeit über viele Wochen. (ts)