TASPO GartenMarkt

Messe Essen übernimmt „acqua alta“

Die Messe Essen hat nach eigenen Angaben die Rechte an der „acqua alta“ erworben, einer Fachmesse mit Kongress für Hochwasserschutz, Klimafolgen und Katastrophenmanagement, die bisher in München und Hamburg angesiedelt war.

Den Auftakt bildet am 18. und 19. November 2014 ein Kongress mit begleitender Ausstellung zum Thema Hochwasserschutz. Danach soll die „acqua alta“ im Zwei-Jahres-Takt in der Messe Essen als Fachmesse und Kongress mit den vier Themenfeldern Klimafolgen, Hochwasserschutz und -vorsorge, Risiko- und Katastrophenmanagement sowie Küstenschutz stattfinden.

Sie verstehe sich als Plattform zum Austausch und Wissenstransfer für Westeuropa und richtet sich in Sachen Hochwasserschutz an alle Beteiligten, an Behörden, Gemeinden und Vertreter aus Politik und Wissenschaft, an Stadt- und Raumplaner, Architekten und Ingenieure sowie an das Katastrophenmanagement.

Im Vordergrund der begleitenden Ausstellung sollen der mobile technische Hochwasserschutz sowie Produkte für Wasserbau und Katastrophenschutz stehen. (ts/me)