TASPO GartenMarkt

MTD auf der Spoga+Gafa 2012

Die Unternehmensgruppe MTD/Wolf-Garten wird mit drei Marken auf der Spoga+Gafa 2012 vertreten sein. Die Messe kann damit einen namhaften Rückkehrer begrüßen. Vom 2. bis 4. September zeigt der Top-Anbieter im Bereich Motorgarten erstmals seit 2008 wieder in Köln Präsenz. 

Peter Janssen, Vorstandsvorsitzender der MTD Products AG begründet die Rückkehr so: „Für uns ist die Spoga+ Gafa die richtige Plattform, um mit MTD, Wolf-Garten und CubCadet unsere Markenstrategie dem internationalen Publikum zu präsentieren.“ Die Koelnmesse erwartet mit der Teilnahme des Marken-Herstellers ein „Signal, um weitere wichtige Anbieter aus dem Bereich Motorgarten zu gewinnen und damit das Segment nachhaltig zu stärken“.

Sieben Monate bevor die Spoga+Gafa vom 2. bis 4. September in Köln an den Start geht, steht fest, dass die Messe mit ihren Angebotsbereichen garden living, garden creation, garden care, garden basic und garden unique das komplette Messegelände belegen wird. Die erfolgreiche Premiere der Premium-Outdoor-Möbelhalle „garden unique“ im September 2011 sorgt für Schwung: Top-Marken wie Barlow Tyrie, Manutti und Viteo, die im vergangenen Jahr noch nicht dabei waren, haben sich neben vielen anderen namhaften Brands (Fischer Möbel, Rausch Classics, Weishäupl, Ego Paris, Glatz, Gloster Furniture, Oi Side, Nanoo, Nardi, Jan Kurtz) einen Platz in der Premiumhalle gesichert. Die Idee, junge Nachwuchsdesigner in das Konzept zu integrieren, wird weiterent- wickelt, so die Koelnmesse.

Auch in allen anderen Bereichen haben sich Marktführer wie Aqua Lung, Barbecook, BM Massivholz, Briggs & Stratton, Da’Core, Edelman B.V., Elmar Jung, Emsa, Esschert, Faserplast, Fiskars, Fitt, Freund Victoria, Friedola, GGP, Hakbijl, Happy People, Hartman, Heissner, Hozelock, Ikra, Intex, IPV, Juwel, Kaemingk, Kersten, Keter, Koopman, Lechuza, Neudorff, Ratioparts, Rösle, Scheurich, Soendgen, Ter Steege, Terrasan, Weber-Stephen und Weka bereits angemeldet. Gardena, Oase und Alko werden nach jetzigem Stand in diesem Jahr nicht auf der Spoga+Gafa vertreten sein.

Eine Umfrage, an der sich Aussteller, Besucher und Branchenverbände beteiligten, ergab, dass eine Mehrheit der Branche einen frühen Start in den Messetag bevorzugt. Entsprechend öffnet die Spoga+Gafa 2012 täglich wieder von 9 bis 18 Uhr. (ts)