Myplant & Garden auf Februar 2022 verlegt

Veröffentlichungsdatum:

Die Myplant & Garden in Mailand wurde auf Februar 2022 verschoben. Foto: Myplant & Garden

Nachdem man zuletzt zuversichtlich auf eine Durchführung der italienischen Fachmesse Myplant & Garden im Februar dieses Jahres gerechnet habe, musste die Veranstaltung nun doch verschoben werden. Der neue Termin für die sechste Ausgabe der Veranstaltung sei für Februar 2022 angesetzt.

Neueste Vorschriften in Italien sorgen für Verschiebung

Die Hoffnungen waren groß, dass die Myplant & Garden im Mailänder Messezentrum in diesem Jahr stattfinden könne. Rund 700 Aussteller hatten ihre Teilnahme bereits zu diesem Nachholtermin zugesagt, gaben die Veranstalter im November 2020 bekannt (TASPO Online berichtete). Doch auch durch diese Planungen machen die jüngsten aktualisierten Vorschriften der italienischen Regierung einen Strich durch die Rechnung, so dass man die sechste Ausgabe, die erstmals in neuen Hallen stattfinden soll, erneut verschieben muss. „Die Terminverschiebung war notwendig und erfolgte in völliger Abstimmung mit unseren Partnern. Im Jahr 2021 werden wir daran arbeiten, unseren Ausstellern durch die Web-Plattform Myplantonline.com, die Organisation von Online-Meetings und bei allen Gelegenheiten, bei denen wir von Angesicht zu Angesicht arbeiten können, Sichtbarkeit zu verleihen", erklären die Organisatoren in einer Mitteilung.

Messe will hohen Standard sicherstellen

Des Weiteren soll durch die Verschiebung der Myplant & Garden der hohe Standard der Messe beibehalten werden. Durch die aktuellen Einschränkungen hätte eine diesjährige Durchführung demnach dem nicht gerecht werden können. Die derzeitige unsichere Situation in Bezug auf die Normen, die Gesundheit, die Wirtschaft und die Organisation der Veranstaltung selbst hätte sicherlich alle beteiligten Akteure benachteiligt. „Die Verpflichtung bleibt die, eine einzigartige Messe zu organisieren, die ihre anerkannte internationale Führung bestätigt, indem sie die hohen Standards der Veranstaltung beibehält, auch in Bezug auf ihre Besucher und alle beteiligten Partnerschaften“, heißt es weiter von den Organisatoren.

Myplant & Garden richtet Forderung an Politik

Abschließend richten die Ausrichter der Myplant & Garden noch eine Forderung an die Politik. Demnach werde eine Unterstützung gefordert, um das Überleben von Messen und Veranstaltungen sicherzustellen. Laut eigener Aussage wählen jährlich 200.000 Unternehmen die italienischen Messen als strategische Ressource für ihr Wachstum und ihre Entwicklung, wodurch von dem Messen über 60 Milliarden Euro an Einnahmen erzielt werden. „Wir fordern, dass die Messen entsprechend ihrem Wert und den Gewinnen, die sie generieren, berücksichtigt werden. Messen sind und werden immer eine funktionale Rolle bei der Förderung von Produkten 'Made in Italy' in der ganzen Welt haben. Die Organisatoren solcher Veranstaltungen ohne jegliche Unterstützung zu lassen, bedeutet, eine treibende Kraft der italienischen Wirtschaft zu demontieren.“

Cookie-Popup anzeigen