TASPO GartenMarkt

Neu im Greenworks-Team: Floristikberater Jan-Dirk von Hollen

Die Greenworks GmbH hat mit Jan-Dirk von Hollen ab sofort einen weiteren versierten Floristikberater im Team. Außerdem öffnet sich die Unternehmensberatung nach eigenen Angaben jetzt für alle Gartencenter, Endverkaufs-Gärtnereien und Floristikfachgeschäfte. Bislang war Greenworks fast ausschließlich für den Einkaufsverbund Ekaflor tätig. 

Neu im Team von Greenworks: Floristikberater Jan-Dirk von Hollen. Foto: Greenworks

Damit wird für grüne Fachhandels-Betriebe auch der innovative Betriebs-Check zugänglich, den Greenworks nach eigenen Angaben aus den Erkenntnissen langjähriger Beratungstätigkeit, Erfa-Gruppen- und Coaching-Arbeit heraus konzipiert hat.

Check zeigt Stärken und Schwächen
Der Check analysiert die für den Unternehmensertrag wichtigen Erfolgsfaktoren der Unternehmen, zeigt ihre Stärken und Schwächen auf und bewertet sie in der Reihenfolge der Wichtigkeit. Die Betriebe können die daraus resultierenden Empfehlungen dann entweder selbst oder mit Unterstützung von Greenworks umsetzen. Wählen können die Betriebe außerdem zwischen einer einmaligen Hilfe oder einer Coaching-Betreuung, die gegebenenfalls auch über mehrere Jahre gehen kann.

Die spezialisierten Berater im Greenworks-Netzwerk decken jeweils ein anderes Spezialgebiet ab. Das ganzheitlich angelegte Coaching umfasst die Bereiche Standort, Unternehmensauftritt und Erscheinungsbild, Unternehmer, Mitarbeiter, Sortiment, Marketing und Warenpräsentation bis hin zur floristischen Gestaltung.

Floristikberater neu im Team
Ganz neu im Team von Greenworks ist der Floristikberater Jan-Dirk von Hollen. Sein Schwerpunkt ist die ertragsorientierte Optimierung der Floristikabteilung und der floristischen Gestaltung. (ts)