TASPO GartenMarkt

Neue Apps: Beekenkamp bringt die Flower Trials auf Smartphone und Tablet

Speziell zu den diesjährigen Flower Trials (10. bis 13. Juni 2014) hat Beekenkamp (NL-Maasdijk) eine App für Smartphone und Tablet entwickelt. Wie das niederländische Züchtungsunternehmen mitteilt, erhalten die Nutzer so zusätzliche Informationen zu den auf den Flower Trials präsentierten Sorten und Neuheiten. 

Beekenkamp hat speziell für die Flower Trials 2014 eine App entwickelt. Screenshot

Dazu sind sämtliche Pflanzen mit einem QR-Code versehen, den die Besucher der Flower Trials einscannen können, so Beekenkamp. Die Nutzer der App erhalten so Informationen zu der jeweiligen Pflanze, etwa wie viele Pflanzen pro Quadratmeter kultiviert werden können, welche Eigenschaften die Pflanze hat und welche Verpackungen in welcher Kalenderwoche lieferbar sind.

Laut Beekenkamp sind nicht nur die Pflanzen im Schaugewächshaus mit dem QR-Code versehen. Die QR-Codes und somit die zusätzlichen Informationen sind auch beim Besuch am Versuchsfeld im Freiland verfügbar, meldet Beekenkamp.

Mittels einer Übersicht werden darüber hinaus die „Points of Interest“ gezeigt, die laut Beekenkamp informieren, wo sich die Neuheiten befinden, wo man parken kann und wie die Besucher zum Versuchsfeld gelangen.

Die Flower Trials-App steht zum kostenlosen Download für Android und Apple zur Verfügung. (ts)