TASPO GartenMarkt

Neue Apps: Buga 2.0 bietet Pläne und Infos zur Gartenschau

Die erste Gartenschau-App, Software für Smartphones, bietet die Bundesgartenschau Koblenz 2011 (Buga) kostenlos an. Besucher können sich damit Geländepläne, aktuelle Informationen, ihren Standort oder Angebote in der Umgebung anzeigen lassen.

Die Startseite der Buga-App. Screenshot

Die Buga nutzt darüber hinaus weitere digitale Medien: etwa einen Online-Veranstaltungskalender, digitale Info-Plakate. Die Buga ist in den sozialen Medien vertreten, etwa bei Facebook, Wer-kennt-wen oder dem Kurznachrichtendienst Twitter. Und es gibt einen eigenen Videokanal auf YouTube.

Verglichen mit früheren Bugas haben sich die Besucherzahlen der Buga-Webseite verdreifacht, sind die Buga-Veranstalter vom Einsatz digitaler Medien überzeugt.

Mehr zur App und einen Direktlink gibt es unter www.buga2011.de