TASPO GartenMarkt

Neue Impulse: Spoga+Gafa 2015 mit „Tag des Gartens“

Die Koelnmesse als Veranstalter der Spoga+Gafa und der Industrieverband Garten (IVG) erarbeiten aktuell ein Format, das auch Endverbrauchern das Thema Garten näher bringen soll. Unter dem Titel „Tag des Gartens“ dürfen sich Outdoor-Freunde im Rahmen der Spoga+Gafa 2015 getreu dem Motto „Gartenlust statt Gartenfrust“ auf zahlreiche Neuheiten der Gartenbranche freuen, gibt die Koelnmesse dazu bekannt. 

Der Pflanzenpark der Spoga+Gafa. Foto: Koelnmesse

Aufgrund der weitreichenden Unterstützung durch den IVG erhofft sich die Koelnmesse eine positive Resonanz seitens potenzieller Aussteller. „Wir freuen uns als Initiator und ideeller Träger des ‚Tag des Gartens‘ an der Gestaltung dieses Endverbraucher-Events mitwirken zu können“, erklärt IVG-Geschäftsführer Johannes Welsch.

Stattfinden soll der „Tag des Gartens 2015“ am Samstag vor der Spoga+Gafa und am Sonntag. Das Endverbraucherformat rund um das Leben im Grünen wird als Rahmenprogramm der Spoga+Gafa konzipiert sein und eine – speziell auf die Zielgruppe angepasste – Ergänzung zu der Fachmesse darstellen. Als Aktions- und Ausstellungsflächen sind dabei die Halle 8 des Kölner Messegeländes, das angrenzende Freigelände sowie der Rheinpark angedacht. Die Spoga+Gafa selbst bleibt als reine Fachbesucherveranstaltung bestehen.

„Wir als Verband und damit auch unsere Mitglieder unterstützen dieses Format und sehen darin eine große Chance, das Thema Garten in all seinen Facetten bei den Endverbrauchern in Szene zu setzen und noch stärker zu verankern“, so Welsch. Die Spoga+Gafa biete mit ihrer hohen Branchenkompetenz und bestehendem Grundrauschen den perfekten Rahmen. (ts/km)