TASPO GartenMarkt

Niederlande: Avag plant neue Messe für 2014

Das Geplänkel um die Fachmessen in den Niederlanden geht weiter. Jetzt hat der Verband der Gartenbau-Zulieferindustrie Avag (NL-Poeldijk) ein neues Modell in den Ring geworfen: Er erarbeitet ein neues Messe-Konstrukt für das Jahr 2014.

Anfang April hatte dies der Verband auf seiner Mitgliederversammlung beschlossen. Einerseits halten die 57 namhaften Mitglieder der Gartenbautechnik und Zulieferer nicht mehr an einer Technikmesse Horti Fair in Amsterdam fest. Andererseits beteiligen sie sich auch weitgehend nicht an den in diesem Jahr aufgelegten neuen Messen.

Die Avag-Mitglieder meinen, dass die Niederlande eine eigene internationale Plattform für die Gartenbautechnik brauchen. Avag-Vorsitzender Harm Maters möchte ein Messekonzept, das in den nächsten Jahren Bestand hat. Die Branche müsse aus sich selbst heraus eine konstruktive Lösung und einheitliche Linie finden. Ihr Ziel sei eine Fachmesse in 2014.

Weitere Initiativen, die sich mehr oder weniger an die Gartenbautechnik richten, sind in diesem Jahr die IFTF und IHTF in Vijfhuizen und die Growtech im Amsterdamer RAI, die sich noch in der konzeptionellen Phase befinden. Avag-Mitglieder wollen sich im Prinzip dort nicht mehr beteiligen. (fri)