TASPO GartenMarkt

Norgarflor: Ausstellerpreise gesenkt und Rabattaktion

Die Hamburger Frühjahrsbörse hat nun nicht nur mit Norgarflor einen neuen Namen und mit der Blumengroßmarkt Hamburg GmbH (BGM) einen neuen Veranstalter, auch bei den Konditionen und den Inhalten gibt es Änderungen. So wurden laut Veranstalter die Ausstellerpreise für die am 17. und 18. März auf dem Gelände des Hamburger BGM stattfindende Frühjahrsmesse gegenüber dem Vorjahr gesenkt. 2011 zählte die Veranstaltung rund 5.000 Fachbesucher, und auch bei der anstehenden Norgarflor sei mit starkem Besucherandrang sowie mit rund 150 Ausstellern und zusätzlich teilnehmenden Marktbeschickern zu rechnen. 

Diese Zuversicht gründe sich unter anderem auf das ausgebaute Konzept der Fachmesse, die in enger Zusammenarbeit mit dem FDF-Nord organisiert wird. Neben dem Ausstellerangebot werde Wert darauf gelegt, dass sich „die Norgarflor zu einem wirklichen Branchentreffpunkt weiterentwickelt“, so Klaus Bengtsson vom BGM Hamburg.

So wird es zur Norgarflor etwa um die Pflanze des Monats 2012 sowie das Thema Tischdekoration gehen. Nachwuchsarbeit stehe ebenfalls im Zentrum; ein Auszubildenden-Wettbewerb für die Floristikklassen der norddeutschen Gewerbeschulen stehe auf dem Programm. Zudem gebe es ein Informationsangebot auf der „Straße der Beratung“ mit Präsentationen von Verbänden und Institutionen. Angekündigt hat sich Branchenprominenz, etwa die Deutsche Blumenfee. Die Veranstalter weisen auf eine Rabattaktion für die Besucher hin. Verteilt (über die Publikation Marktblatt, an der Tageskasse und bei teilnehmenden Ausstellern) werden Rabattgutscheine, die bei einem Einkauf von 50 Euro pro Aussteller einen Nachlass von fünf Euro gewähren. Messebesucher müssen einen Ausweis der Branchenzugehörigkeit vorlegen, eine einfache Visitenkarte reiche nicht. (mh/bgm)