TASPO GartenMarkt

Österreich: Dehner eröffnet zwölftes Fachgeschäft

, erstellt von

Die Gartencenter-Kette Dehner eröffnet heute in der Wiener Neustadt einen neuen Fachmarkt. Damit unterhält das Familienunternehmen alleine in Österreich zwölf Standorte.

Nun erstrahlt die Fassade des ehemaligen OBI-Baumarktes in der Wiener Neustadt ganz im Dehner-Look. Foto: Dehner

Dehner unterhält 126 Standorte in Deutschland und Österreich

Weitere Gartencenter betreibt Dehner in Linz, Brunn am Gebirge, Hohenems, Graz, Klagenfurt, St. Pölten, Völs, Wals-Siezenheim, Wels und zwei Filialen in Wien. Durch die Neueröffnung am ehemaligen OBI-Standort im Einkaufszentrum Nord der Wiener Neustadt steigt die Anzahl der Dehner-Standorte in Deutschland und Österreich auf 126.

Nur fünf Monate hat der Umbau des Ex-Baumarkts gedauert. Der neue Dehner-Markt bietet auf 6.000 Quadratmetern das altbewährte Sortiment rund um Haus, Garten und Heimtier. Das 3.000 Quadratmeter große Gewächshaus wurde in den vergangenen Monaten komplett neu verglast. Fred Schneider leitet den Markt, in dem 33 Mitarbeiter beschäftigt sind.

Auch neuer Gartencenter-Standort setzt auf Cross-Channel

Dehner setzt auch am neuen Standort auf eine Cross-Channel-Strategie. Vier digitale Beratungsterminals in den verschiedenen Abteilungen erlauben den Zugriff auf ein erweitertes Sortiment im elektronischen Katalog, aus dem direkt im Online-Shop bestellt werden kann. Der Service „Dehner Express“ bringt Pflanzen und Zubehör zum Wunschtermin direkt vor die Haustür.

„Mit der neuen Filiale in Wiener Neustadt sind wir nun in und um Wien mit vier Standorten vertreten und erschließen den Wiener Süden konsequent weiter“, betont Bernhard Hönig, Chief Operating Officer Dehner.