TASPO GartenMarkt

Oldenburger Vielfalt: „Kleiner Grüner“

Die Baumschule Renke zur Mühlen (26160 Bad Zwischenahn) stellt zwei neue Kirschlorbeersorten vor: Prunus laurocerasus ‘Hagar’ und Prunus laurocerasus ‘Kleopatra’. Im Austrieb sind die Blätter kupferrot – die Färbung bleibt bis zum Herbst erhalten. Der kompakte Wuchs macht diese neuen Sorten zu pflegeleichten (Hecken-)Pflanzen. 

Taxus ‘Renke‘s Kleiner Grüner’ mit breitem und kompaktem Wuchs eignet sich auch als Heckenpflanze. Werkfoto

‘Hagar’ wächst aufrecht, ist kompakt und verzweigt sich gut von innen heraus. Diese Sorte erreicht ausgewachsen eine Höhe von etwa zwei Metern. ‘Kleopatra’ hat die gleichen Eigenschaften, aber einen intensiven, kupferroten Austrieb der Blätter, der den ganzen Sommer über erhalten bleibt. Der Wuchs ist breit aufrecht. Beide neuen Sorten haben kleine bis mittelgroße Blätter.

Mit der eigenen Selektion von Taxus ‘Renke‘s Kleiner Grüner’ bietet Renke zur Mühlen eine Alternative zu Buxus, zum Beispiel als Heckenpflanze. Diese Selektion zeichnet sich durch einen breiten und kompakten Wuchs aus. Die Sorte ist vegetativ vermehrt, dadurch erzielt man eine gleichmäßig-grüne Hecke. Sehr geeignet ist sie auch für flächige Ornamente, Kugeln und andere Formpflanzen. Ab September sind wieder Pflanzen in der Größe 15/20 im bedruckten Topf erhältlich. Ebenso Kugeln im Container.

Weiterhin hat die Baumschule ihr Sortiment an Agapanthus-Hybriden ausgeweitet. Diese laubeinziehenden Schmucklilien kann man in geschützten Lagen den Winter über draußen im Beet lassen. Wichtig ist ein gut drainierter Standort, damit die fleischigen Wurzeln nicht faulen. Zusätzlich ist das Beet zum Beispiel mit Fichtenreisig abzudecken. Agapanthus in Töpfen müssen über Winter frostfrei gelagert werden. Als Terrassenpflanze sind sie ein Hingucker. Die Blühtermine erstrecken sich über einen Zeitraum von Juli bis September. Die Produktion umfasst rund 15 Sorten in Blau und Weiß im 5,5-Liter-Container.

Für weitere Farbtupfer speziell für den Herbst sorgen Calluna Gardengirls mit neuen Sorten, Herbstenzian in Blau und Weiß oder Gaultheria procumbens mit roten Beeren. (ts)