TASPO GartenMarkt

Oldenburger Wintermessen: Formgehölze von Olaf Schröder Container-Baumschulen

Zur Winterausstellung vom 1. Dezember 2012 bis Anfang März 2013 präsentieren die Olaf Schröder Container-Baumschulen (Holm) ihr Sortiment in zwei Folienhäusern. Zu den Abnehmern gehören fast ausschließlich Gartencenter. 

Sortiment in zwei Folienhäusern. Werkfoto

Diese verlangen eine kompakte, gute Qualität, so die Erfahrungen von Frank Schröder, der ergänzt: „Durch das ’Angebot der Woche’, welches wir von Februar bis Oktober wöchentlich versenden, kann das Gartencenter jede Woche frisch nachbestellen. Durch feste Auslieferungstouren mit eigenen Lkw werden die Kunden wöchentlich am gleichen Wochentag beliefert.“ Die Bestellungen werden mit Bildetiketten ausgeliefert.

Die Pflanzen in der Hausmesse sind thematisch und nach Alphabet geordnet, mit Bildetikett und Einkaufspreis ausgezeichnet. Für das Gartencenter hat sich gezeigt, so Schröder, dass dies eine gute Möglichkeit ist, um sich mit dem Bedarf für die kommende Saison einzudecken. Liefertermin sei dann je nach Kundenwunsch möglich. Ende Februar wird das Sortiment unter anderem mit Formgehölzen und Stämmchen aus Italien ergänzt. Die Kunden können aber auch ihre Pflanzen selber ausbinden, räumt Schröder ein.

Neu im kommenden Jahr ist ein einheitliches Bildetikett für das Rosensortiment – etwa 300 verschiedene Sorten, kündigt Frank Schröder an.

Kontakt: Olaf Schröder Containerbaumschulen, Steenwischtwiete 14, 25488 Holm, Tel.: 4103–2669. (ts)