Oldenburger Wintermessen: Komplettpakete für Gartencenter

Veröffentlichungsdatum:

Bei den Oldenburger Wintermessen können Gartencenter und Gartenfachmärkte in den teilnehmenden Baumschulen ihre Sortimente für die kommende Frühjahrssaison auswählen und ordern. Foto: BdB Landesverband Weser-Ems

Hochwertige Gehölze und dazu passende Marketing-Konzepte für die kommende Frühjahrssaison: Das finden Einkäufer von Gartencentern und Gartenfachmärkten bei den Oldenburger Wintermessen. 35 Baumschulen aus dem Ammerland beteiligen sich in diesem Jahr.

Wünsche der Gartencenter bestimmen Angebot der Baumschulen

Ab Mitte November und bis Mitte Februar veranstalten die teilnehmenden Betriebe ihre Hausmessen, auf denen sie den Fachbesuchern ihre neue Sorten, besonderen Produkte oder auch Komplettpakete rund um ihre Pflanzen vorstellen. Dabei haben die Oldenburger Baumschulen vor allem die Bedürfnisse der Gartencenter und Gartenfachmärkte im Blick.

„Unsere Baumschulen wissen, dass sie mehr als nur qualitativ hochwertige Gehölze bieten müssen, wenn sie in der Gartencenter-Branche erfolgreich verkaufen wollen“, sagt Renke zur Mühlen vom BdB-Landesverband Weser-Ems.

Oldenburger Baumschulen schaffen eigene Markenwelten für bestimmte Pflanzen

Viele Baumschulen haben demnach bereits – um ihre Kunden beim Verkauf ihrer Produkte zu unterstützen – eigene Markenwelten für bestimmte Pflanzen gestaltet und bieten dazu etwa bedruckte Töpfe, Etiketten und POS-Material an, um die Marke beim Verbraucher bekannt zu machen. „Gerade bei den Marketing-Konzepten hat die Kreativität unserer Baumschulen in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen“, so zur Mühlen.

Ein Vorteil der Oldenburger Wintermessen liege für Gartencenter und Gartenfachmärkte darin, dass sie das komplette Sortiment der teilnehmenden Baumschulen präsentiert bekommen – vom Alleebaum bis zur Zwergkonifere. Hinzu kommen Rosen, Obstgehölze, Stauden, Gräser und Rhododendren, aus denen die Einkäufer direkt vor Ort ihre Sortimente zusammenstellen und ordern können. Lieferbar sind die meisten Pflanzen den Angaben zufolge das ganze Jahr über im Container, wobei der Lieferservice der Baumschulen „regelmäßige und pünktliche Nachlieferungen einschließt“, wie es heißt.

Immer mehr Gartencenter aus dem In- und Ausland besuchen Oldenburger Wintermessen

„Da das Gesamtangebot immer attraktiver wird, nehmen immer mehr Gartencenter aus dem In- und Ausland die Gelegenheit zum Besuch wahr“, hat zur Mühlen beobachtet. Gleichzeitig beteiligen sich seit 2012 stetig mehr Baumschulen an den Oldenburger Wintermessen. „Wir sehen dies als Beweis dafür an, wie wichtig für unsere Mitglieder der Besuch der Einkäufer aus Gartencentern und Fachmärkten direkt in den Betrieben ist“, sagt zur Mühlen.

Als besonderen Service für die Besucher geben die Initiatoren der Oldenburger Wintermessen eine Broschüre heraus, in der die in diesem Jahr teilnehmenden Baumschulen mit Adresse und Anfahrtsskizze, die genauen Termine und Öffnungszeiten ihrer jeweiligen Hausveranstaltungen sowie die vorgestellten Neu- und Besonderheiten zu finden sein werden.

Cookie-Popup anzeigen