TASPO GartenMarkt

Passauer Blumenwerkstatt: Spendenaktion für Hochwasseropfer

Passau und Umgebung hat es hart getroffen. Das Hochwasser hat in Passau ganze Existenzen einfach weggespült. So hat etwa eine Friedhofsgärtnerei in Passau durch die Fluten alle Pflanzenbestände verloren. Mit einem Spendenaufruf bitten daher Oliver Storz und Josef „Seppi“ Küblbeck, Passauer Blumenwerkstatt, den Hochwasseropfern zu helfen. Die beiden Floristen konnten selbst bereits rund 6.000 Euro spenden. 

Schon bei dem großen Hochwasser im Jahr 2002 hatte die Passauer Blumenwerkstatt Spendengelder für die Flutopfer in Ostdeutschland gesammelt. „Die Spendenbereitschaft unserer Kollegen und Lieferanten war so groß, dass wir insgesamt 30.000 Euro erhalten hatten“, berichten Oliver Storz und Josef Küblbeck. Deshalb wollen sie auch den Opfern des diesjährigen katastrophalen Hochwassers in Passau und Umgebung helfen.

„Wir selbst haben 6.000 Euro aus den Eintrittsgeldern zu unserer Ausstellung ‚Im Namen der Rosen‘ spenden können. Wir wollen es nicht versäumen, unsere Kollegen und Lieferanten wieder zum Spenden aufzurufen, denn das Geld wird dringend benötigt. Da wir vor Ort sind und viele schlimme Schicksale kennen, möchten wir auf direktem Weg den Opfern helfen und ihre Not lindern. Die Spenden werden ohne Abzug weitergeleitet und sind ein Licht am Ende des Tunnels“, sagen die beiden.

Spendenkonto Passauer Blumenwerkstatt: 30347173
Sparkasse Passau, BLZ 740 500 00
Verwendungszweck: „Hochwasserhilfe“. (Quelle: Ekaflor)