TASPO GartenMarkt

Pkw-Führerschein berechtigt zum Lenken von Elektro-Kleintransportern

20 Millionen Elektroautos möchte das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur bis 2020 auf Deutschlands Straßen fahren sehen. Nun soll eine neue Regelung neue Anreize zur Anschaffung von Elektro-Kleintransportern schaffen. Jeder der einen gewöhnlichen Pkw-Führerschein besitzt, darf nun elektrisch betriebene Fahrzeuge bis 4,25 Tonnen lenken.

Durch die neue Regelung sollen Anreize zur Anschaffung von Elektro-Kleintransportern geschaffen werden. Foto: B. Wyzleich Fotolia

Das Gewicht der Batterie wird dabei nicht wie bisher in das Fahrzeuggewicht miteingerechnet. Die Neuregelung könnte auch für Unternehmen interessant sein, die vor der Anschaffung eines neuen elektrischen Kleintransporters stehen.

"Mit der Ausnahme-Verordnung für Elektrofahrzeuge haben wir einen zusätzlichen Anreiz zum Kauf eines umweltfreundlicheren Elektro-Kleintransporters geschaffen. Künftig führt nicht mehr alleine das Gewicht der Batterie dazu, dass eine Lkw-Fahrerlaubnis erworben werden muss. Für Handwerksbetriebe, Paket- und Zustelldienste, wird es attraktiver, sich Elektro-Kleintransporter anzuschaffen". (ts)