TASPO GartenMarkt

Plantarium 2013: mehr als 300 Teilnehmer

Auch in diesem Jahr zeigt sich, dass die Teilnahme an der Plantarium für die Betriebe der Baumschulwirtschaft von großer Bedeutung ist. Die Plantarium 2013 findet vom 21. bis 24. August im Plantarium-Gebäude im International Trade Centre im niederländischen Boskoop-Hazerswoude statt. Das Thema in diesem Jahr lautet „Grün spricht!“

„Die Anzahl der Anmeldungen für die Messe hat inzwischen schon die 300 überschritten. Das bedeutet, dass die Plantarium 2013 praktisch so gut wie ausverkauft ist“, freut sich Sandra van Tol, Pressesprecherin der Plantarium. Unter den 300 Teilnehmern kommen 55 Betriebe aus 14 Ländern außerhalb der Niederlande.

Die Aussteller präsentieren ein umfangreiches Sortiment an Baumschulprodukten für den Verbrauchermarkt – im Topf und Container sowie als Freilandprodukt. Auch die Zulieferbetriebe zeigen die neuesten technischen Entwicklungen.

Bei der gut besuchten Teilnehmerversammlung Anfang Juni wurden die Aussteller über den natürlichen Jahreszeitengarten, das neue Plantarium-Gartentheater, die Vorführungen der Außentechnik, verschiedene Punkte der Öffentlichkeitsarbeit und auch über die Einteilung der Messe unterrichtet.

Im Herzen der Messe wird vom Büro Niek Roozen ein natürlicher Jahreszeitengarten mit Beispielen angelegt, die für jeden Garten anwendbar seien. Die Rabatten in verschiedenen Formaten – insgesamt zwölf Stück – werden von Landschaftsarchitekten unter anderem anhand von Teilnehmerprodukten zusammengestellt.

Bei den Rabatten werde klar und deutlich angegeben, welche Pflanzen verwendet werden. Somit bilden sie eine Inspirationsquelle für die Besucher. Die Plantarium wendet sich den Angaben zufolge hierbei auch an die Gartencenter (-Mitarbeiter), die die Ideen in einer Präsentation im Verkaufsbereich umsetzen können.

Die Greenparkhalle wurde in diesem Jahr in das Plantarium-Gartentheater umgewandelt. Über das ansprechende Foyer werden die Besucher im Theater empfangen, in dem von Gartenstylisten wie Romeo Somers und Christoph Gest-hüsen unter dem Motto „Wie verkaufe ich Pflanzen im Einzelhandelsbereich“ fortlaufend Vorführungen beziehungsweise Workshops geboten werden.

Das neue Plantarium-Gartentheater ist ein Kooperationsprodukt von Tuinbranche Nederland, Tuinzaken, Flora Media, Gasa Germany und der Plantarium, informiert van Tol.

Die oben genannten Aktivitäten werden ausgehend vom Thema „Grün spricht!“ und zur Belebung des Herbstgeschäftes entwickelt. Den Teilnehmern wird die Möglichkeit geboten, ihr Produkt an verschiedenen Punkten auf der Messe einzubringen.

Das Messegelände wird durch einen „Außenbereich“ für Technikprodukte ergänzt, der sich außerhalb des Messegebäudes befindet. Dieser Raum ist für Technikvorführungen vorgesehen und von mehreren Stellen direkt vom Messegelände aus zu erreichen. Jeder Zulieferer erhält laut van Tol als Teilnehmer der Plantarium die Möglichkeit, sein Produkt zusätzlich auf der zur Verfügung gestellten Außenfläche vorzuführen. (ts)

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.plantarium.nl.