TASPO GartenMarkt

Präzise schneiden

Mit seiner HS-G stellt Wolf-Garten (57518 Betzdorf/Sieg) eine Heckenschere vor, mit der die Muskeln erheblich weniger strapaziert werden. Möglich macht dies nach eigenen Angaben eine patentierte Getriebetechnik, die den Kraftaufwand nahezu halbiert.

Die eingebaute Hebelübersetzung erweitere den Öffnungswinkel der Griffe. Somit werde die Kraft über den Weg optimal auf die Klingen übertragen und auch dickere Äste locker durchtrennt. Dank der geschwungenen und doppelt geschliffenen Klingen schneide sie präzise und verhindere das Herausrutschen des Schnittguts. Über einen Drehknopf könne die Messervorspannung je nach Heckenart variiert werden. Der kräftige Astabschneider mache eine zusätzliche Astschere überflüssig.

Als gelenkschonend zeigt sich laut Wolf-Garten die stoßdämpfende Wirkung der Anschlagpuffer. Die taillierten Buchenholzgriffe seien der Handform angepasst und bei starken Schwankungen von Temperatur und Feuchtig- keit fest mit den Klingen verbunden.

Weitere Informationen unter Tel.: 02741-2810, Internet: www.WOLF-Garten.de.