TASPO GartenMarkt

Professionelle Pflege: neue Heckenscheren mit Akku-Betrieb

Husqvarna (Ulm) hat sein Sortiment an akkubetriebenen Maschinen für Landschaftsgärtner und Pflegebetriebe um die beiden Modelle 536LiHD60X und 536LiHD70X erweitert. Laut Herstellerangaben sind diese einfach zu handhaben und trotzdem leistungsstark. 

Gut ausbalancierte, Akku-betriebene Heckenschere. Werkfoto

Die neuen Modelle garantieren starke Leistung, Robustheit und hohen Bedienkomfort, teilt Husqvrana mit: Dank des geringen Gewichtes von 3,8 beziehungsweise 3,9 Kilogramm – ohne Akku – und der ergonomisch guten Gewichtsverteilung seien die Maschinen gut ausbalanciert und liessen sich einfach führen. Der drehbare hintere Handgriff ermögliche ein angenehmes Hantieren in allen Positionen und sorge für ein rundum akkurates Schnittbild.

Die professionelle Schneidgarnitur ist mit doppelseitigen, lasergeschnittenen Messern in 60 oder 70 Zentimetern Länge erhältlich. Mit einer Schnittgeschwindigkeit von 4.000 Hüben in der Minute liefern die Akku-Heckenscheren 536LiHD60X und 536LiHD70X nach Herstellerangaben gute Ergebnisse mit hoher Effizienz.

Die Laufleistung liege mit 150 Wattstunden Kapazität beziehungsweise einer Ladung von 4,2 Amperestunden bei beiden Modellen bei mehr als 90 Minuten. Wer noch mehr Power benötigt, greife zu den rückentragbaren Akkus BLi520 X und BLi940 X, die Dank des energieeffizienten savE-Modus einen ganzen Arbeitstag lang laufen.

Wie die gesamte Akku-Produktpalette von Husqvarna, sind auch die neuen Heckenscheren leise, vibrationsarm sowie emissionsfrei und lassen sich dadurch vielerorts einsetzen. Die Heckenscheren sind sowohl einzeln ohne Akku also auch im Set mit einem Wechselakku BLi150 und dem Schnellladegerät QC330 erhältlich.