TASPO GartenMarkt

Prototyp: selbstfahrendes Abflammgerät

, erstellt von

Die Hermann Meyer KG (Rellingen) stellt auf der IPM einige Produktneuheiten vor, darunter auch das selbstfahrende Abflammgerät Hoaf thermHIT 75cm für das Abflammen großer Flächen oder langer Wege.

Hoaf thermHIT 75cm-Abflammgerät. Foto: Hermann Meyer KG

Richtige Geschwindigkeit entscheidet über den Erfolg

Die richtige Gehgeschwindigkeit entscheidet laut Hersteller über den Erfolg der Maßnahme: Zu hohes Tempo – nicht alles Kraut wird zuverlässig abgetötet; zu niedriges Tempo – Verbrauch von Gas und Arbeitszeit stehen in keinem Verhältnis zum Erfolg. Bei langer Einsatzdauer ermüde der Bediener, und unmerklich variiert das Geh-Tempo.

Schon lange werde daher von Verwendern eine bezahlbare Lösung mit Radantrieb gesucht. Hermann Meyer hat sich nach eigenen Angaben mit mehreren seiner Lieferanten an den Konstruktionstisch gesetzt und könne jetzt einen Prototypen präsentieren.

Abflammgerät modifiziert für Cleanion-Geräteträger

Das Hoaf thermHIT 75cm-Abflammgerät wurde für den Cleanion-Geräteträger von Pellenc modifiziert und mit einem Abschalt-Magnetventil und einer Bedieneinheit für den Handholm ausgerüstet. Fast problemlos ermittelte man die optimale Geschwindigkeitseinstellung, sodass der Anwender eigentlich nur noch das Gerät führen muss, informiert Hermann Meyer.

Vier Stunden Betrieb mit einer Akku-Ladung sollten möglich sein. Der Pellenc Cleanion und auch der Akku ließen sich mit vielen weiteren Geräten kombinieren.

POS-Beschilderung zugeschnitten auf CC-Karren

Des Weiteren hat die Hermann Meyer KG die POS-Beschilderung auf den CC-Karren zugeschnitten. Den allgegenwärtigen CC-Karren möchte Meyer nicht nur optisch aufwerten, sondern ihn zum Blickfang in der Verkaufsförderung machen. Bereits aus der Ferne locke der Banner-Topper, der oberhalb des Karrens montiert wird.

Pendeltaschen und Preisleisten werden seitlich angebracht. Weitere Plakat- und Laminatrahmen könnten mittels Adapter aufgesetzt werden.

Kontakt: Halle 10, Stand 10E17