TASPO GartenMarkt

Schutz für den Menschen: Wespen sicher bekämpfen

Immer wieder kommt es vor, dass sich im Freien – zum Beispiel unmittelbar neben einem Sitzplatz – Wespen angesiedelt haben. Da sie nicht ungefährlich sind, droht den Menschen eine unmittelbare Gefahr. In einem solchen Fall dürfen, so die Firma Neudorff, die Wespen bekämpft werden.

Das Permanent WespenTurboSpray mit dem natürlichen Wirkstoff Pyrethrine gewährleistet bei der Anwendung eine sichere Distanz zum Nest. Foto: Neudorff

Die Bekämpfung gestaltet sich jedoch oft problematisch, weil sich die Wespen im Fall eines Angriffes verteidigen. Daher ist Abstand geboten. Neudorffs Permanent WespenTurboSpray mit dem natürlichen Wirkstoff Pyrethrine, einem Extrakt aus Chrysanthemen (Chrysanthemum cinerariaefolium), gewährleistet bei der Anwendung eine sichere Distanz zum Nest: Der spezielle Sprühkopf mit sehr schnellem Produktausstoß ermöglicht es, Wespen aus einem Abstand von bis zu vier Metern sicher und sofort zu bekämpfen. Gleichzeitig ist das Spray für den Anwender unbedenklich.

Am besten ist der Bekämpfungserfolg, wenn das Mittel in den frühen Morgenstunden ausgebracht wird. Dann sind die Wespen noch nicht ausgeschwärmt. Das Nest sollte vor allem gezielt um das Einflugloch herum eingesprüht werden und nicht unmittelbar nach der Behandlung entfernt werden, um auch später zufliegende Wespen zu erfassen. Neben den Wespen können auch andere Insekten mit dem Permanent WespenTurboSpray wirksam bekämpft werden. Der Fachhandelspreis liegt laut Neudorff bei 11,99 Euro. (gug)

Mehr unter www.neudorff.de