TASPO GartenMarkt

Schwimmteichbau: Genossenschaft "Pool for Nature" gegründet

Vor wenigen Monaten mehrere im Teichbau versierte Unternehmen des Garten- und Landschaftsbaus zusammengetan und die Genossenschaft "Pool for Nature - Die Schwimmteichbauer eG" gegründet. "Wir wollen ab sofort das bauen, was wir je nach Auftrag für das Beste halten", sagt Jürgen Grunewald. Der geschäftsführender Gesellschafter der Garten-und Landschaftsbau Grunewald GmbH in Werne bildet zusammen mit Thorsten Schwuchow, Inhaber der Firma AquaTerraTop in Bretten, den Vorstand der Genossenschaft. "Pool for Nature" zählt momentan deutschlandweit 20 Betriebe mit langjähriger Erfahrung im Bau von Naturpools und Schwimmteichen.

Alle Mitglieder haben als Systempartner unterschiedlicher Schwimmteich-System-anbieter jahrelang Erfahrungen gesammelt und dabei auch die Grenzen der jeweiligen Systeme kennengelernt. "Keines unserer Mitglieder hat dabei eine schlechte Systemlösung verwenden müssen - aber es gibt grundsätzlich auch kein System, das nicht verbessert werden kann", führt Grunewald aus. Da jeder Kunde spezielle Vorstellungen für seinen Schwimmteich besitzt, ist es für einen ausführenden GaLaBau-Betrieb wichtig, verschiedene biologische Filtermöglichkeiten anbieten zu können. "So sind beispielsweise immer mehr Kunden aus ökologischen Gesichtspunkten nicht bereit, mehr Energie für klares Teichwasser aufzuwenden als für die Beleuchtung ihres Hauses."

"Garten- und Landschaftsbau-Unternehmen, die bereits Erfahrungen im Schwimmteichbau gesammelt haben, können das Wertschöpfungspotenzial mit Hilfe der Genossenschaft wesentlich steigern - durch eine kundenorientierte, flexible Systemauswahl und den Know-how-Austausch", ergänzt Schwuchow. Dazu komme ein gemeinsames Dachmarketing, das die besondere Kompetenz in der Öffentlichkeit kommuniziere. Dies beinhalte auch der hohe Qualitätsanspruch, dem alle Genossenschaftsmitglieder unterliegen. So haben sie sich dazu verpflichtet, nur die im Moment am besten funktionierende biologische Filtertechnik nach neuestem Wissensstand zu verwenden. "Jeder Naturpool oder Schwimmteich wird nach Fertigstellung von einem unabhängigen Limnologen auf diese Qualitätskriterien hin untersucht und abgenommen." Außerdem können alle angeschlossenen Betriebe durch interne Schulungen von den erfahreneren Betrieben profitieren.

Alle Mitgliedsunternehmen sind auch dazu aufgefordert, vorhandene Techniken weiterzuentwickeln und neue Lösungen in die Genossenschaft einzubringen.