Artikel zum Thema GartenMarkt

Selecta one sorgt für Herbststimmung bei der spoga+gafa

0

Ein positives Urlaubsgefühl sowie Markenvertrauen in regionale und authentische Produkte soll das Konzept "AlpenGärtner" von Selecta one vermitteln. Foto: Selecta one

Wie sich das Herbstsortiment aufmerksamkeitsstark präsentieren lässt, zeigt Selecta one erneut auf der Gartenmesse spoga+gafa vom 3. bis 5. September in Köln. Händler können sich am Stand 4/5 B001 von den kreativen Aufbauten inspirieren lassen.

 

Einen besonderen Fokus legt Selecta erneut auf das Serengeti-Konzept. Die Inszenierung der Gräser überzeugte bereits im vergangenen Jahr. Gräser schaffen als Trendpflanzen nicht nur einen Rahmen für Wechselbepflanzungen, sie sehen auch solo gut aus. Dabei spielt das Konzept ‘‘Serengeti Grasses" auf die wilde aber anmutige Schönheit der ostafrikanischen Graslandschaft an und bringt sie in die heimischen Gärten. Mit dem Konzept soll die Sehnsucht nach unberührten Naturlandschaften bedient werden. Pluspunkt der Gräser wie Pennisetum oder Imperata sind zudem ihre klimafreundlichen Eigenschaften. Sie gehören zu den C4-Pflanzen, binden also ungewöhnlich viel Kohlendioxid in ihren Blättern.

AlpenGärtner mit Flair der Bergwelt

Mit dem „AlpenGärtner“-Konzept von Selecta kommt das heimelige Flair der Bergwelt auf den Balkon. Die Marke verkaufen nicht nur Pflanzen, sondern ein positives Urlaubsgefühl sowie Markenvertrauen in regionale und authentische Produkte. Ob alpine Pflanzen wie Edelweiß und Enzian oder Allrounder wie Pelargonien und Petunien, die Traumbalkone mit Fernwirkung erschaffen –  „AlpenGärtner“-Sorten überzeugen durch Haltbarkeit und Nachhaltigkeit beim Verbraucher, sie sind geprüft regen- und windfest, schnellwüchsig und sehr krankheitstolerant.

Neue Sorten kombiniert mit traditionellen Pflanzen

Seit mehreren Jahren setzen Konsumenten verstärkt darauf, Balkon oder Terrasse im Herbst mit gemischten Gefäßen nochmal richtig in Szene zu setzen. Einige Sorten eignen sich besonders für eine Herbstbepflanzung und bringen Farbe in den kühlen Herbst. Selecta stellt die besten Kombinationen für eine schöne Herbstbepflanzung vor, darunter große Gefäße mit starkwachsenden Sorten oder gemischte Gefäße mit kompakten Pflanzen. Dabei bringen Herbstprodukte wie zum Beispiel die Ziergräser Carex und Imperata oder Heuchera, Salvia, Ajuga, Calocephalus, Santolina, Gaura und Diantica Freude bis mindestens zum ersten Frost.

"Pink Kisses" für Konsumenten beim Tag des Gartens

Bereits zum dritten Mal präsentiert sich Selecta mit der Geschenknelke "PinkKisses" beim Tag des Gartens am 2. Und 3. September den Besuchern. Passend zur neuen Konsumentenkampagne „Pink Kisses – so schön wie unsere Freundschaft“ können die Nelken als Geschenk für die beste Freundin vorort gekauft werden.

 

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Benutzeranmeldung

TASPO Login

Meistgelesene Artikel

3

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat sich erneut gegen Glyphosat ausgesprochen. Damit sagt die Politikerin nicht nur dem Vorschlag der EU-Kommission, das umstrittene Herbizid für weitere zehn Jahre zuzulassen,...

Mehr

Wie viel Auswahl braucht der Kunde? Wie breit und wie tief sollte das Sortiment in einem Gartencenter sein? Jörg Sylvester, Inhaber eines Gartencenters in Bad Segeberg (Schleswig-Holstein), hat diese Fragen für sich...

Mehr

Klage gegen das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL): Das Umweltinstitut München wirft der Behörde vor, bei der Zulassung von Cyantraniliprol und Flupyradifuron ihre Auskunftspflicht verletzt...

Mehr