TASPO GartenMarkt

Seminare: Gartendenkmalpflege im Unesco-Weltkulturerbe

Im Oktober 2003 wurde die Muskauer Schule im deutsch-polnischen "Fürst-Pückler-Park Bad Muskau" gegründet, im Mai 2005 der 830 Hektar große Park zum Unesco-Weltkulturerbe erklärt. Inzwischen hat die Muskauer Schule renommierte Wissenschaftler und Praktiker aus ganz Deutschland, Österreich und England gewonnen, welche in den restaurierten Räumen des Neuen Schlosses im Rahmen eines umfangreichen Programms bei den zwei- bis dreitägigen Lehrgängen zu Themen der Gartendenkmalpflege referieren oder Demonstrationen im Parkgelände leiten. An den bisherigen Veranstaltungen beteiligten sich jeweils mehr als 20 Interessenten. Gefördert wird das Projekt von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). Im Dezember 2005 wird ein Seminar für polnische Fachleute durchgeführt. In Vorbereitung sind zurzeit folgende Seminare für die Gestaltung und Pflege von historischen Garten- und Parkanlagen in 2005: 9./10. September Stauden und Wechselpflanzungen; 30. September/1. Oktober Baumpflege; 11./12. November Gehölzverwendung und -pflege. In 2006: 10. bis 12. Februar Bauliche Ausstattung und Einsatz von Technik; 28. bis 30. April Spezielle Gehölzelemente (Obstgehölze, Rosen, Orangeriepflanzen); 19./20. Mai Arten- und Biotopschutz. Weitere Informationen gibt die Stiftung "Fürst-Pückler-Park Bad Muskau", Orangerie, Tel.: 035771-63201; -52010; Internet: www.muskauer-park.de.