TASPO GartenMarkt

Silber für Aufsitzmäher

, erstellt von

AS-Motor Germany kommt in diesem Jahr unter anderem mit seinem Aufsitzmäher AS 940 Sherpa 4WD RC ins thüringische Eisenach. Der hangtaugliche Hochgrasmäher wird beim diesjährigen Neuheiten-Wettbewerb der demopark mit einer Silbermedaille ausgezeichnet.

Hangtauglich: der Aufsitzmäher AS 940 Sherpa. Foto: AS-Motor

„Darauf sind wir sehr stolz – auch angesichts der großen Zahl von Einreichungen zu diesem Wettbewerb“, so Eberhard Lange, Geschäftsführer von AS-Motor. „Wir haben weltweit den ersten Aufsitzmäher auf den Markt gebracht, den man sowohl per Aufsitzen als auch per Fernsteuerung bedienen kann!“

Aufsitzmäher lässt sich auch per Funkfernbedienung betreiben

In der Ausführung AS 940 Sherpa 4WD RC ist der Betrieb laut Hersteller entweder konventionell vom Fahrersitz aus möglich, oder – je nach den örtlichen Gegebenheiten – per Funkfernbedienung. Gerade in Steillagen oder unter tief hängenden Ästen bietet sich der Betrieb über Funkfernbedienung an, während auf großen Flächen und zwischen Hindernissen wohl eher im Aufsitzbetrieb gearbeitet wird.

Zudem lässt sich mit der Fernbedienung die Staub-, Lärm- und Abgasbelastung für den Fahrzeugführer vermindern oder ganz vermeiden, betont AS-Motor einen weiteren Vorteil.

Sitzfederung des Sherpa lässt sich individuell einstellen

Um das Gerät auch im Aufsitzbetrieb komfortabel bedienen zu können, hat der Hersteller es mit einem tiefen Schalensitz ausgestattet, ein seitlicher Bügel gibt Halt. Anwender bis zu einer Körpergröße von 1,90 Metern sitzen bequem und haben laut AS-Motor die notwendige Beinfreiheit. Die Sitzfederung lässt sich individuell einstellen, und seit Kurzem verbessert ein neues Gasfeder-Dämpfungselement das Ansprechverhalten und die Dämpfungseigenschaften dieses Sitzfederpakets.

Nicht zuletzt erweitert die Fernsteuerung die Betriebsgrenzen des Mähers, so AS-Motor: Geeignet ist der Sherpa im Aufsitzbetrieb bis 21 Grad Schrägneigung und im ferngesteuerten Betrieb bis 39 Grad (Kippgrenze). Bei 33 Grad Querlage ertönt ein akustisches Signal, um den Anwender zu warnen, dass sich das Gerät dem Grenzbereich nähert.

Zuwachs für die Mulcher-Familie von AS-Motor

Darüber hinaus ergänzt der leichte und stabile AS 420 4T die AS-Motor Mulcher-Familie, informiert das Unternehmen. Wo es eng und verwinkelt ist, zeigt dieser Ausputzmäher mit 42 Zentimeter Schnittbreite den Angaben zufolge seine Stärken. Dabei lasse sich der Mulchmäher wendig rangieren.

Neu ist er auch mit dem leistungsstarken I/C-4-Takt-Motor von Briggs & Stratton erhältlich. Dadurch bringe er das notwendige Drehmoment, um auf kleineren, unzusammenhängenden Flächen oder Zwischenflächen ein sauberes und ordentliches Mulchergebnis zu erzielen. Für ein gutes Schnittbild sorgt laut AS-Motor auch die typische, sehr hohe, stabile Mulchglocke, in der das Gras verwirbelt und dabei mehrfach geschnitten wird.