TASPO GartenMarkt

Social Media: Deutsche Gärtner und Landwirte haben Nachholbedarf

Wie eine Studie der AgriDirect ergab, stellen deutsche Landwirte im Vergleich zu ihren niederländischen und flämischen Kollegen zwar die größte Gruppe der Smartphone-Nutzer.

Die Unterschiede in der Nutzung von Social Media sind im Diagramm deutlich zu erkennen. Quelle: AgriDirect

Das wirkt sich allerdings nicht proportional auf die Nutzung von Social Media aus.

Drei von zehn deutschen Landwirten täglich auf Social Media aktiv
Kaum mehr als drei von zehn deutschen Landwirten sind täglich auf Social Media aktiv, nämlich genau 30,1 Prozent. In den Niederlanden und Flandern liegen diese Prozentpunkte auf 52,8 beziehungsweise 44,0.

Facebook ist in allen drei Ländern das am häufigsten genutzte Medium. Youtube liegt an zweiter Position. Das Marktforschungsinstitut AgriDirect präsentierte vor Kurzem Resultate der Studie „Social Media & Smartphone Nutzung in der Landwirtschaft“.

Etwa 300 deutsche Landwirte, rund 570 Landwirte und Gärtner aus den Niederlanden und ungefähr 325 flämische, landwirtschaftliche Unternehmer beantworteten die Fragen bezüglich ihrer Social Media und Smartphone Nutzung. Angesichts der Tatsache, dass dies eine online Untersuchung war, geht AgriDirect davon aus, dass die Teilnehmer online orientierte und/oder aktive Unternehmer sind. (ts)