TASPO GartenMarkt

Software für modernen Gartenbau

, erstellt von

Grünplan ist nach eigenen Angaben die moderne Software für den Produktionsgartenbau zur Planung, Kostenkalkulation und Dokumentation der Produktion. Grünplan ist im Zierpflanzenbau, Gemüsebau, in Containerbaumschulen und Endverkaufsgärtnereien im Einsatz. In der Ausbildung an Meister- und Fachschulen, an Universitäten und in der Beratung habe das Programm ebenfalls weite Verbreitung gefunden.

Mit Grünplan lassen sich unter anderem die Arbeitszeiten im Gartenbau-Betrieb auswerten. Screenshot: Fachgrün

Zur IPM 2017 präsentiert Fachgrün (Halberstadt) die Grünplan 10 Basis-Version. Diese beinhalte die Erweiterung der Funktionen zur Pflanzenschutzdokumentation. Grünplan 10 erfülle alle Anforderungen zur Pflanzenschutzdokumentation in GlobalGAP 5. Die Eingabe erfolge am PC, Tablet oder Smartphone.

Auswertungen zum Einsatz von Pflanzenschutzmitteln

Der Nutzer erhalte Auswertungen beispielsweise zum Einsatz von Mitteln gegen bestimmte Schaderreger oder Auftreten von Schaderregern auf bestimmten Flächen. Ein weiterer Vorteil von Grünplan sei die Eingabe sowie Anzeige von Wartezeiten nach dem Mitteleinsatz (Gemüsebau) und die Eingabe von Pflanzenschutzanwendungen auf mehreren Standorten direkt aus der Planung, Flächenplanung, Wochenübersicht oder Kulturansicht.

Aufgrund der neuen Verfahrenstypen ohne Flächenbezug werde die Berechnung und Planung von wiederkehrenden Arbeiten ohne direkten Flächenbezug (wie Dienstleistung, Verpackung, Vermarktung oder Kompostwirtschaft) möglich. Die Kulturen könnten je Stück oder Quadratmeter (Gemüsebau) eingegeben werden. Umsatzmengen seien jetzt auch in Kilogramm, Kubikmeter, Stück oder Liter anzugeben.

Vorteile von Grünplan im Überblick

Mit den entsprechenden Auswertungen lassen sich nach Firmenangaben schnelle Erntemengen beispielsweise in Kilogramm pro Quadratmeter ausgeben. Weitere Vorteile sind:

  • Anzeige des Rechenweges zu jeder Kultur: Es lässt sich jetzt noch genauer nachvollziehen wo die Kosten einer Kultur verursacht werden.
  • Berechnung „sonstiger Materialien“ ermöglicht die flexible Berechnung von beispielsweise Assimilationslicht, Lizenzgebühren oder CO2-Behandlung.
  • Auswertungen zum geplanten Materialeinsatz und zu geplanten Lieferungen/Bestellungen
  • Mediamanager zeigt alle mit den Kulturen/Artikeln/Pflanzenschutzanwendungen verknüpften Bilder oder PDF-Dateien an und erlaubt die Bearbeitung dieser Verknüpfungen.

Vorteile der Server-Version:

  • Eingabe von neuen Pflanzenschutzanwendungen über die WEB-Oberfläche von Grünplan wurde um GlobalGAP 5 Anforderungen erweitert 
  • Neben Bildern von Smartphones oder Tablets lassen sich jetzt auch PDF-Dateien hochladen
  • QR-Codes zur schnellen Navigation im Webinterface lassen sich in Grünplan schnell generieren und ausdrucken
  • Materialeinsatz und Lieferungen von Artikeln werden angezeigt

Gespeicherte Vorgabeanwendungen zu Pflanzenschutzmitteln werden angezeigt.

Kontakt: Halle 3.0, Stand 3D13