TASPO GartenMarkt

Spoga+Gafa 2012: aktuelle Trends und Outdoor-Innovationen im Fokus

Vom 2. bis 4. September 2012 macht die Spoga+Gafa Köln zum weltweiten Marktplatz rund um das Leben im Garten. Rund 2.000 Anbieter aus 52 Ländern präsentieren in diesem Jahr auf der international führenden Messe der Garten- und Freizeitbranchen ihre Outdoor-Innovationen. Mit den Segmenten garden creation, garden living, garden care, garden unique und garden basic bietet die Gartenfachmesse einen umfassenden Überblick über die gesamte Bandbreite des internationalen Marktes. 

„Keine andere Veranstaltung bildet den Gartenmarkt in dieser Breite ab und bringt alle Marktteilnehmer aus dem In- und Ausland in so konzentrierter Form zusammen“, sagt Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse GmbH. „Gleichzeitig rückt das vielseitige Programm aktuelle Trends und Themen in den Fokus.“

Auf dem „boulevard of ideas“ werden praxisnah Konzepte für die Präsentation am POS gezeigt – mit besonderem Schwerpunkt auf dem Thema Nachhaltigkeit. Der Pflanzenpark präsentiert sich unter anderem mit dem internationalen Gartencentertag als zentrales Kommunikationsforum der Veranstaltung, während die „furniture Acts“ und der Grillpark eine aufmerksamkeitsstarke Neuheitenpräsentation des Möbel- und Grillsegments versprechen.

Rund 80 Prozent der Aussteller kommen aus dem Ausland. Europäische Nationen wie beispielsweise Italien, die Niederlande oder Großbritannien sind stark vertreten. Aber auch ferne Länder wie Bolivien, El Salvador oder Neuseeland zeigen auf der Spoga+Gafa Präsenz.

Traditionell bildet das Segment Möbel und Wohnen die stärkste Warengruppe. Internationale Premium-Gartenmöbelhersteller präsentieren sich in Halle 2.2 im Bereich garden unique inmitten eines hochwertigen, designorientierten Ambientes. Nach der erfolgreichen Premiere 2011 zeigen dort nicht nur fast alle Top-Marken aus dem Vorjahr Präsenz. Es konnten weitere namhafte Neuaussteller wie beispielsweise Manutti, Viteo, Barlow Tyrie oder auch Solpuri gewonnen werden.

Die Trends des Premium-Bereichs werden zudem innerhalb von garden unique gesondert in Szene gesetzt. Fortgeführt wird der Wettbewerb auf der Plattform jovoto.com, der junge Nachwuchs-Designer und deren kreative Ideen in das garden unique-Konzept einbindet. Das diesjährige Motto lautet „Dining outdoors“. Aufgabe ist es, Möbel und Objekte für das perfekte kulinarische Erlebnis im Grünen zu entwickeln. Die Preisverleihung des Design-Wettbewerbs findet am Montag während der „unique hour“ statt. Diese lädt genauso wie neue Formen des kreativen Matchmakings zum angeregten Austausch zwischen den garden unique Zielgruppen – Premium-Anbietern, dem gehobenen Möbelhandel, Architekten, Inneneinrichtern, Bauherren sowie Designern – ein.

Alles, was das Leben im Garten schöner macht, zeigt der Bereich garden living. In den Hallen 1, 2.1, 3, 11.1 und 11.2 stellen, rund 700 Unternehmen Outdoor-Möbel-Neuheiten und -Zubehör vor. Darüber hinaus verschaffen Dekorationsprodukte und Accessoires dem Garten den letzten Schliff. Die große Vielfalt dieses Segments eröffnet sich den Fachbesuchern in den Hallen 9 und 10.

Zum Leben im Garten gehört für die meisten auch das Essen im Garten. Daher ist auch das Segment Grill und Barbecue auf der Spoga+Gafa stark vertreten. Das Angebot in Halle 5.1 umfasst alles von Einsteigermodellen über Gas- und Holzkohlegrills bis hin zu Luxus-Outdoorküchen. Abgerundet wird der Bereich Outdoor-Living nicht zuletzt durch Produkte für Sport und Spiel sowie Camping und Freizeit in Halle 5.2.

Der Bereich garden care zeigt alles, was nötig ist, damit das Grün im Garten wie gewünscht wächst und gedeiht. Die Innovationen aus dem Bereich Gartenpflege sind in den Hallen 6 und 7 zu finden – angefangen bei Gartenerden und Düngemitteln über Gartenwerkzeuge bin hin zu Motorgeräten.

Verschiedenste Produkte werden benötigt, um einen Garten anzulegen. Im Bereich garden creation in den Hallen 8 und 9 finden sich daher Pflanzen, genauso wie Produkte für Wasserflächen und Schwimmteiche, aber auch Gartenhäuser, Beleuchtung oder Handwerkzeuge. Sämtliche Gartenprodukte aus dem Discount-Segment sind nicht zuletzt im Bereich garden basic in Halle 11.3 vertreten.

Kurzweilig und unterhaltsam werden die Neuheiten im Bereich Gartenmöbel präsentiert. Im Rahmen der „furniture acts“ setzen Schauspieler die Innovationen gekonnt in Szene. Echtes Outdoor-Feeling vermittelt darüber hinaus der Grillpark im Außenbereich (Übergang Halle 5.1 und 6). Neben dem BIAG-Trendforum und einer Produktschau der Grill- und Barbecue-Anbieter wird den Fachbesuchern hier unter anderem beim Live-Grillen ein kulinarisches Erlebnis geboten.

Nicht zuletzt bietet die Spoga+Gafa zwei abendliche Highlights: die six o’clock Party am Sonntagabend sowie den „IVG-Messetalk“ am Montagabend.

In diesem Jahr kehrt die Spoga+Gafa auf Wunsch der Branche wieder zu den ursprünglichen Öffnungszeiten zurück. Daher ist die Veranstaltung nur für Fachbesucher am Sonntag und Montag von 9 bis 18 Uhr und am Dienstag von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Zur Messe vom 2. bis 4. September sind die Eingänge Süd, Ost, Nord und West geöffnet.

Alle Infos rund um die Messe, die diesjährigen Aussteller und die vorgestellten Neuheiten finden Sie in unserem TASPO Messejournal, das der aktuellen TASPO Ausgabe 34/2012 beiliegt. Außerdem können Sie das TASPO Messejournal in unserer Rubrik „TASPO Aktuell“ kostenlos downloaden. (ts)