TASPO GartenMarkt

spoga+gafa 2019: das Programm im Forum Gartencafé

, erstellt von

TASPO Talks, Vorträge und Präsentationen zu aktuellen Branchenthemen – das bietet das beliebte Forum Gartencafé auf der spoga+gafa auch in diesem Jahr. In dem von TASPO GartenMarkt zusammen mit der Koelnmesse organisierten Programm geht es vom 1. bis 3. September unter anderem um digitale Technologien, strategisch kluge Nischen, die besten Cross-Channel-Strategien im Einzelhandel und die Frage „Quo vadis Garten?“.

Zum Programm im Forum Gartencafé gehören unter anderem die beliebten TASPO Talks, in denen Experten aktuelle Brennpunktthemen des Gartenmarkts diskutieren. Foto: Koelnmesse

Forum Gartencafé – Programm am Messesonntag, 1. September 2019

New Retaility, Urban Gardening und Chancen der Digitalisierung: Gleich am ersten Messetag der diesjährigen spoga+gafa warten im Forum Gartencafé viele spannende Gartenmarkt-Themen auf die Besucher:

  • 11:00 bis 11:45 Uhr: Vortrag Kommunikation der Zukunft – Chatbots, Instagram & Co. Heutzutage kann fast alles als Kanal verwendet, vernetzt oder integriert werden. Nur, wer überall dort ist, wo sich auch die Kunden aufhalten und sich stets ihrer persönlichen Bedürfnisse annimmt, besteht gegen seine Wettbewerber. Die Vernetzung von Erlebnissen bestimmt den Erfolg von morgen! Florian Topf, Teamleiter BtoC bei Opus Marketing, gibt Inspirationen und Beispiele, was das für Ihren Betrieb in der Praxis bedeutet.
  • 12:00 bis 12:45 Uhr: Vortrag New Retaility – welche digitalen Technologien und innovativen lokalen Konzepte beispielhaft sind, erläutert Heike Scholz, Speaker und Co-Founder von Zukunft des Einkaufens, in ihrem Vortrag.
  • 13:00 bis 13:45 Uhr: TASPO Talk „Quo vadis POS“ – was tun mit dem analogen Verkaufsraum bei zunehmendem E-Commerce? Die Digitalisierung vernichtet nicht nur Flächen, sie bietet auch Chancen! Welche lokalen Konzepte es gibt und was in anderen Branchen schon umgesetzt wird, trägt die Expertenrunde dieses TASPO Talks zusammen:
    Karl-Heinz Dautz, Unternehmensberater und Zielcoach
    Heike Scholz, Speaker und Co-Founder von Zukunft des Einkaufens
    Dr. Peter Wüst, Hauptgeschäftsführer BHB
    Ursula Lindl, Vorstand Sagaflor
  • 14:15 bis 14:45 Uhr: Präsentation Urban Gardening international – wohin sich grüne städtische Räume in verschiedenen Ländern der Welt entwickeln, präsentiert Michael Perry, Mr Plant Geek (www.mrplantgeek.com), Innovator im Pflanzenbereich.
  • 15:00 bis 15:30 Uhr: Vortrag „Weg vom Gemischtwarenladen“ – eine strategisch kluge Nische, beispielsweise als Gegenbewegung zur Digitalisierung, als Hebel zum Erfolg; das eigene Profil im Rahmen der Digitalisierung finden, mutig Zielgruppen segmentieren: Wie man sich in Zeiten der Digitalisierung von Wettbewerbern unterscheidet zeigt Karl-Heinz Dautz, Unternehmensberater und Zielcoach, in seinem Vortrag auf.
  • 16:00 bis 16:30 Uhr: Vortrag – die besten Cross-Channel-Strategien im Einzelhandel und wohin sich der E-Commerce entwickelt, präsentiert Prof. Dr. Thomas Vogler, Professor für Retail Management.

Forum Gartencafé – Programm am Messemontag, 2. September 2019

Um strategisch kluge Nischen, Social Shopping und die erfolgreiche Markteinführung von Pflanzenmarken geht es im Forum Gartencafé am zweiten Tag der spoga+gafa unter anderem:

  • 11:00 bis 11:45 Uhr: Vortrag – die besten Cross-Channel-Strategien im Einzelhandel und wohin sich der E-Commerce entwickelt, macht Prof. Dr. Thomas Vogler, Professor Retail Management, in seinem Vortrag deutlich.
  • 12:00 bis 12:45 Uhr: TASPO Talk Chatbots & Spracherkennung – die neue Revolution im Handel, wird kaufen bei echten Menschen zum USP? Besonders bei personalisierten Angeboten kommen die Stärken der künstlichen Intelligenz zum Einsatz – selbstlernende Algorithmen versus Empathie des Verkäufers? Wohin die Reise geht und wie man sich dafür aufstellt, diskutieren:
    Dr. Gerd Wolfram, Geschäftsführer IoT Innovation & Consult
    Lutz Schnalke, Unternehmensberatung Lutz Schnalke, Mitinhaber LIDIS-Team für Technologie in Gartencentern und dem Zoofachhandel
    Dr. Eva Stüber, Mitglied der Geschäftsleitung am IFH Köln
    Prof. Dr.Thomas Vogler, Professor Retail Management
  • 13:00 bis 13:30 Uhr: Vortrag „Weg vom Gemischtwarenladen“ – eine strategisch kluge Nische, beispielsweise als Gegenbewegung zur Digitalisierung, als Hebel zum Erfolg; das eigene Profil im Rahmen der Digitalisierung finden, mutig Zielgruppen segmentieren: Wie man sich in Zeiten der Digitalisierung von Wettbewerbern unterscheidet, erklärt Karl-Heinz Dautz, Unternehmensberater und Zielcoach, in seinem Vortrag.
  • 13:45 bis 14:15 Uhr: Vortrag Social Shopping – der Handel als „dritter Ort“, aber mit genialem Online-Connecting. Das Geschäft von morgen wird primär Erlebnisse und Erfahrungen und erst in zweiter Linie Produkte bieten. Eine nahtlos in die Infrastruktur integrierte Technologie bildet dabei einen Kernaspekt des physischen Handels der Zukunft. Erfolgsmodelle und Stellhebel zeigt Dr. Gerd Wolfram, Geschäftsführer IoT Innovation & Consult, in seinem Vortrag auf.
  • 14:30 bis 15:00 Uhr: Vortrag „Erfolgreich Pflanzenmarken in den Markt einführen“ – wie man Relevanz beim Verbraucher und Handel schaffen kann, beschreibt Richard Petri, Geschäftsführer RiPlant, am Beispiel von Marken aus der Grünen Branche.
  • 15:15 bis 15:45 Uhr: Präsentation Urban Gardening international – wohin sich grüne städtische Räume in verschiedenen Ländern der Welt entwickeln, präsentiert Michael Perry, Mr Plant Geek (www.mrplantgeek.com), Innovator im Pflanzenbereich.
  • 16:00 bis 16:30 Uhr: Vortrag „Künstliche Intelligenz im Handel – warum wir sie brauchen“ erklärt Lutz Schnalke, Unternehmensberatung Lutz Schnalke, Mitinhaber LIDIS-Team für Technologie in Gartencentern und dem Zoofachhandel, in seinem Vortrag mit nachvollziehbaren Beispielen aus der Grünen Branche.

Forum Gartencafé – Programm am Messedienstag, 3. September 2019

Am dritten und letzten Tag der diesjährigen spoga+gafa geht es im Forum Gartencafé unter anderem um Nachhaltigkeit als Verkaufsargument, Employer Branding als Erfolgsfaktor sowie die Folgen der Urbanisierung:

  • 10:30 bis 11:00 Uhr: Vortrag „Be social, not digital“ – mit Events und Emotion auf der Erfolgsspur. Trends und Strategien, wie man zum dritten Ort wird und sich selbst immer wieder neu erfindet, zeigt Daniel Schnödt, TeamScio, anhand topaktueller, preisgekrönter Store-Eröffnungen auf. Inklusive Action-Points: die acht Erfolgsfaktoren im Einzelhandel.
  • 11:15 bis 11:45 Uhr: Vortrag Generationenwandel – Employer Branding als Erfolgsfaktor. 62 Prozent der deutschen Mittelständler sehen in den kommenden drei bis fünf Jahren den Fachkräftemangel als größte Bedrohung für das eigene Unternehmen. Dementsprechend ist der Wettbewerb um talentierte Mitarbeiter groß und auch Unternehmen der Grünen Branche müssen sich nun intensive Gedanken zu ihrer Employer Brand machen. Dass Employer Branding dabei nicht nur ein Projekt, sondern ein Prozess ist, zeigt Philipp Hoog, Senior Consultant im Marketing Competence Center bei Dr. Wieselhuber & Partner (W+P), in seinem Vortrag auf. Die Fragen nach dem „Warum“ und der täglich gelebten Unternehmenskultur stehen dabei genauso im Fokus, wie die Employee Journey, also die Reise des Mitarbeiters vor, während und nach einem Beschäftigungsverhältnis.
  • 12:00 bis 12:45 Uhr: TASPO Talk „Quo vadis Garten? Urbanisierung und ihre Folgen“ – welchen Stellenwert wird der Garten in der Bevölkerung morgen haben? Wie pflanzenaffin sind die künftigen Generationen? Wohin wandelt sich die Aufgabe des Gartens? Über die Folgen für Händler und an welchen Stellschrauben sie jetzt drehen müssen, diskutieren:
    Dr. Hermann Steinhauser, geschäftsführender Gesellschafter der Rösle Unternehmensgruppe
    Dr. Johannes Berentzen, Mitglied der Geschäftsleitung bei Dr. Wieselhuber & Partner (W+P)
    Prof. Dr. Ulrich Reinhardt, BAT Stiftung für Zukunftsfragen Hamburg
    Manfred Eckermeier, Experte für User Experience in der Gartentechnik
  • 13:00 bis 13:30 Uhr: Vortrag „Nachhaltigkeit als Verkaufsargument“ – Thomas Buchenau, Intratuin Regionalmanager Deutschland, beschäftigt sich in seinem Vortrag mit der zunehmenden Sensibilisierung der Gesellschaft für das Thema Nachhaltigkeit. Aus diesem Mega-Trend eröffnen sich für Gartencenter viele Chancen, zum einen die Bewegung zu unterstützen, zum anderen aber auch (Neu-)Kunden für sich zu gewinnen und Umsatz daraus zu generieren. Der Vortrag vermittelt dazu Best-Practice-Beispiele und gibt Denkanstöße für die Optimierung des eigenen Gartencenter-Betriebs.
  • 13:45 bis 14:15 Uhr: Vortrag „Zukunft des Konsums“ – ob Digitalisierung oder Globalisierung, Spaltung der Gesellschaft oder demografischer Wandel: Unsere Welt verändert sich. Doch wie werden und wollen wir zukünftig konsumieren und unsere Freizeit verbringen? Und welche Rolle spielt hierbei das Thema Gärtnern? Diese und weitere Fragen wird Prof. Dr. Ulrich Reinhardt, Zukunftswissenschaftler und Wissenschaftlicher Leiter der Stiftung für Zukunftsfragen – eine Initiative von British American Tobacco (BAT), in seinem Vortrag beantworten und dabei stets dem Grundsatz treu bleiben: die Welt im Wandel – der Mensch im Mittelpunkt.